g24.at

wissenschaft/technology - Scroogle! - Screw Google!

skillz - 28.12.2007, 17:57 Uhr
Titel: Scroogle! - Screw Google!


Scroogle ist eine tolle Sache um der Datengier von Google etwas entgegenzusetzen.. ich verwende das jetzt im Firefox dank tollem Suchplugin für rechts oben sogar als Standard Smile

Scroogle umgeht Google's Logging und langfristige Speicherung der Nutzeraktivitäten mittels Cookies oder IP-Adressen. Mit Hilfe von Scroogle können Google-Suchen durchgeführt werden ohne die üblichen Google-Werbungen zu erhalten.

Es werden 28 Sprachen für die Suche unterstützt, für Firefox ist bei Mozilla ein Scroogle-Plugin verfügbar und Scroogle bietet noch einen „Secure Browser Link“ an.

Scroogle wurde im Januar 2005 freigegeben. Die Rechte liegen bei der Firma Public Information Research Inc., ein gemeinnütziges Unternehmen, das auch Google Watch betreibt.

www.scroogle.org

Such-Plugin für Firefox:
http://mycroft.mozdev.org/download.html ... orm=Search
(einfach anklicken und hinuzfügen!)

als Addon für Firefox sollte mensch sich mal Advanced Dork anschaun:
https://addons.mozilla.org/en-US/firefox/addon/2144/
schwarzerpfeffer - 28.12.2007, 18:30 Uhr
Titel:
auch ganz nett: trackmenot > https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3173

"Protects users against search data profiling by issuing randomized queries to popular search-engines."
skillz - 22.01.2008, 12:37 Uhr
Titel:
also Google ist wirklich gefährlich. siehe auch:

Google und DoubleClick: Wenn Werber in die E-Mails schauen

Es klingt alles ganz harmlos. "Wenn jemand nach Sushi-Restaurants in Brüssel sucht, dann bekommt er Werbung von Sushi-Restaurants in Brüssel auf den Bildschirm – ohne irgendwelche Daten über seine Person zu sammeln", sagt der Datenschutz-Experte der Suchmaschine Google, Peter Fleischer. Nur seine IP-Adresse werde gespeichert – das sei doch kein Problem. Andere Praktiken des Such-Riesen kommen in der Anhörung zu "Datenschutz im Internet" des Innenausschusses im Europa-Parlament erst auf Nachfragen ans Licht. Ob es stimme, dass Google systematisch den Inhalt von E-Mails durchkämme, wollen die Abgeordneten wissen. "Wir müssen E-Mails scannen", lautet Fleischers Antwort. Die elektronische Post werde aus Sicherheitsgründen geprüft, um Spam und Viren abzuwehren. Aber auch, "um Schlüsselworte für die Werbung herauszufiltern". Wer also einen Freund in Brüssel per Mail nach Tipps für japanische Fisch-Spezialitäten befragt, kann ebenso zur Zielscheibe des "verhaltensgesteuerten Marketings" werden.

weiterlesen hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/102173
Humpel - 22.01.2008, 14:41 Uhr
Titel:
was haltet ihr eigentlich von der wikipedia suchmaschine, warum nicht gleich die benutzen?
skillz - 22.01.2008, 15:03 Uhr
Titel:
Wikia meinst du - diese: http://alpha.search.wikia.com

schöne idee, aber da muss eben noch viel arbeit reingesteckt werden - das konzept find ich gut, aber Jimmy Wales sagt ja selbst, dass das keine google-konkurrenz in dem sinne ist, sondern ein sehr langfrisiges projekt, das auch auf community-qualitäten setzt.

naja, Scroogle ist schon mal ein guter anfang - und im firefox ist es ja total klass, dass mensch das Suchfeld rechts oben mit ganz vielen verschiedenen optionen füllen kann. da kann ich zb ja auch direkt in wikipedia suchen..
siehe: https://addons.mozilla.org/de/firefox/browse/type:4
00Piano - 22.01.2008, 20:03 Uhr
Titel:
schöne sache, so an scroogle.
in datenklau-zeiten wie diesen...

die googlinger ham sich ja schön fett in den datamining-topf reingesetzt. informationen werden archiviert bis zum geht nicht mehr (bemerkung am rande: dabei sind sie ja ned die einzigen, aber halt die größten).
nicht nur dass dort alle suchanfragen gespeichert, ausgewertet und kommerziell ausgeschlachtet werden - auch alle anderen services des "rundumpakets" google werden auf ewigkeiten aufgehoben.

google earth:

hmm, was könnte man alles nettes anstellen, wenn ahnungslose user/innen fleißig bookmarks à la "dort wohnt meine mutter, dort war ich letztes jahr im urlaub blablabla" setzen... lückenhafte, aber dennoch brauchbare soziale netzwerke lassen sich pipifein abbilden

google scholar:
wolln die auch schon in den fachwissenschaftlichen publikationenmarkt reinfuchsen?

google mail:
meines erachtens sowieso das dickste ei... alle mails auf gmail-konten werden archiviert... also nicht nur ausgehende, sondern auch jene, die von externen konten an gmail eingehen!!! dh. zwei mal überlegen ob man einem gmail-freund schreiben will Wink

google docs:
tja, geteiltes arbeiten ist ne feine sache. recht praktisch. aber was geht es google an, wie und woran wir arbeiten...

die liste könnte noch etliche weitere einträge aufweisen. ich belass es mal dabei...denn:
scroogle ist jetzt auch mein search-engine 1. wahl. screw you, google! apropos wahl(en)... autsch *galgenhumor*

trotzdem - auch mit scroogle werd ich wohl noch länger nicht auf google verzichten... des was die banditen anbieten is doch oft zu praktisch *seufz* aber alles müssen's ja ab heute nimmer von mir wissen Smile

was mich übrigens noch interessieren würde:
beeinflussen die scroogler den nach wie vor von google kommenden pageranking-algorithmus irgendwie, d.h. habe ich "fairere" bzw. transparentere suchergebnisse zu erwarten oder ist es diesbezüglich jacke wie hose?

00


P.S.:
übrigens - gratuliere skillz zum 2222. posting. wenn das nicht mal was ist. lucky two, sag ich. die zahlenmystik für dieses jahr wieder erledigt, meister Wink


EDIT:
ich seh' grad, dass ich sage und schreibe den 44 (!!!) eintrag innehabe. gratuliere mir selbst. übrigens 2222 vs. 44 >>> 2 + 2 + 2 + 2 = 4 + 4 = Cool
00Piano - 03.02.2008, 03:12 Uhr
Titel:
meines erachtens einige nützliche, zusätzlichen maßnahmen zur bekämpfung des google-in'd-leut-einischaun-policy...


Zitat:
HOWTO: How to avoid being tracked by Google

Given:
Sites like Google track you by placing a unique serialized cookie on your machine.
Therefore:
Deleting Google cookies prevents Google from associating you from your searches.
Better yet:
Deleting all cookies really keeps Google from tracking you by eliminating any Google affiliate cookies from tracking your search & surfing habits.
Even better yet:
Simply don't use Google... right? How can they track you if you don't go to Google.com?

Oh, au contraire. Here's a few of the ways that Google manages to track you... with or without you visiting Google.com... with or without a Google cookie.

-----------------

GOOGLE AFFLIATE NETWORK
Even if you never go to Google.com, your behavior is probably being monitored. Remember that every Google affliate (folks using Google AdSense - those banners & context sensitive ads that show up on people's web pages) is receiving payment for you simply visiting their page and essentially allowing your visit & interest to be indexed into the Google 'brain'.

The fact is that the more information Google has associated with your cookie, the more they can tell about you. A giant profile or 'virtual folder' is being built about you and even if you never enter your real name, mailing address, or email while being tracked, a general profile is being created on you individually - this is how advertisement targeting is done.

And this is the nefarious nature of all of this: With people signing up for Google AdSense to receive their 'bounty', it's becoming virtually impossible to dodge Google's tracking engine.

ANSWER:
1) Block that cookie. And selectively clear your cookie cache.
2) Change your hosts file to block google-analytics.com



127.0.0.1 google-analytics.com



Aus:
http://kurtsthoughts.spaces.live.com/bl ... !589.entry [03.02.08, 03:04 uhr]
00Piano - 03.02.2008, 03:20 Uhr
Titel:
00Piano hat folgendes geschrieben:
meines erachtens einige nützliche, zusätzlichen maßnahmen zur bekämpfung des google-in'd-leut-einischaun-policy...


Zitat:
HOWTO: How to avoid being tracked by Google

Given:
Sites like Google track you by placing a unique serialized cookie on your machine.
Therefore:
Deleting Google cookies prevents Google from associating you from your searches.
Better yet:
Deleting all cookies really keeps Google from tracking you by eliminating any Google affiliate cookies from tracking your search & surfing habits.
Even better yet:
Simply don't use Google... right? How can they track you if you don't go to Google.com?

Oh, au contraire. Here's a few of the ways that Google manages to track you... with or without you visiting Google.com... with or without a Google cookie.

-----------------

GOOGLE AFFLIATE NETWORK
Even if you never go to Google.com, your behavior is probably being monitored. Remember that every Google affliate (folks using Google AdSense - those banners & context sensitive ads that show up on people's web pages) is receiving payment for you simply visiting their page and essentially allowing your visit & interest to be indexed into the Google 'brain'.

The fact is that the more information Google has associated with your cookie, the more they can tell about you. A giant profile or 'virtual folder' is being built about you and even if you never enter your real name, mailing address, or email while being tracked, a general profile is being created on you individually - this is how advertisement targeting is done.

And this is the nefarious nature of all of this: With people signing up for Google AdSense to receive their 'bounty', it's becoming virtually impossible to dodge Google's tracking engine.

ANSWER:
1) Block that cookie. And selectively clear your cookie cache.
2) Change your hosts file to block google-analytics.com



127.0.0.1 google-analytics.com



...


Aus:
http://kurtsthoughts.spaces.live.com/bl ... !589.entry [03.02.08, 03:04 uhr]



auf dem o.g. blog sind auch sonst noch einige andere lesenswerten referenzen vermerkt (for your convenience kopier ich sie mal hier her):

How to Stop Google from recording your Search habits http://labnol.blogspot.com/2006/08/how- ... -your.html

More On Google & Blocking Privacy Proxies http://blog.searchenginewatch.com/blog/060908-080437

Privacy Watch: How Much Does Google Know About You?
http://www.pcworld.com/article/id,12477 ... ticle.html

Gmail is too creepy: 4 Reasons that Gmail is a serious privacy violation
http://gmail-is-too-creepy.com/

Protecting Your Search Privacy: A Flowchart To Tracks You Leave Behind
http://blog.searchenginewatch.com/blog/060123-112156

How to foil Search Engine Snoops
http://www.wired.com/science/discoverie ... 6/01/70051

Online Privacy: How To Hide Your Google Search Trails
http://www.masternewmedia.org/news/2006 ... o_hide.htm

Online Privacy: How to Hide Your Google Search Trails

Eight steps for keeping your search-engine data private
http://www.techsoup.org/learningcenter/ ... ge5797.cfm

Blocking Google Analytics cookies
http://www.threadwatch.org/node/4825
t-. - 22.04.2008, 02:08 Uhr
Titel:
bin über den goolge / yahoo suchproxy ecocho gestolpert. find ich ein nettes projekt: pro 1000 suchanfragen über ecocho werden 2 bäume gepflanzt - finanziert durch die google bzw. yahoo werbung. fragen wie effektiv das ist und so weiter beantwortet der faq. link is weiter unten zu finden.

http://www.ecocho.com/

mehr details:
http://www.ecocho.com/lang_de/faqs.php
http://www.ecocho.com/lang_de/whats-ecocho.php

hier in der browser-suchleiste hinzufügen ("Hinzufügen der Ecocho Suchmaschine zu Firefox und IE7", 2. punkt von oben):
http://www.ecocho.com/lang_de/ecocho-tools.php

datenschutzerklärung
http://www.ecocho.com/lang_de/privacy.php
t-. - 22.04.2008, 16:37 Uhr
Titel:
das google backend ist jetzt von google selbst abgedreht worden - gestern nacht hats noch funktioniert.
jetzt kann man nur mehr die yahoo search engine nutzen - auch ok.

http://www.ecocho.com/google/index.php
Zitat:
Unfortunately, Google has decided to stop Ecocho from using its search technology.
crying Cho Cho

We've had phenomenal results over the first week and really hope that this can continue.

moonchild - 23.04.2008, 10:43 Uhr
Titel:
Kurze Frage: das email scannen geht für ein-und ausgehende mails von gmail, oder?
Irgendwie war ich kurz paranoid, dass die ALLES checken, das das geht ja vermutlich nicht, weil sie auf andere Anbieter keinen zugriff haben.
skillz - 23.01.2011, 16:06 Uhr
Titel:
https://addons.mozilla.org/de/firefox/a ... oogle-ssl/

Scroogle - Firefox Search Add On

macht Sinn!
t-. - 25.01.2011, 12:54 Uhr
Titel: duckduckgo!
duckduckgo wär auch eine alternative!

http://duckduckgo.com/

* liefert direkt ergenisse von populären websiten (wikipedia et all)
http://duckduckgo.com/goodies.html
* ausgefeilte search syntax
http://duckduckgo.com/bang.html
* hohe privacy policy
http://duckduckgo.com/privacy.html
dacleadeux - 28.01.2011, 17:00 Uhr
Titel:
kennt jemand zufällig das "ecosia". das ist eine suchmaschine, mit der man quasi gleichzeitig für den regenwald spenden kann.
ist das gut/seriös bzw. hat da jemand erfahrung ? weil ich verwende es grade..
petufina - 03.12.2011, 22:17 Uhr
Titel:
"Ecosia speichert bei jeder Suche begrenzt Informationen, die Ihr Browser zur Verfügung stellt. Das umfasst Ihre IP-Adresse, Browser-Typ und Browser-Sprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage sowie ein oder mehrere Cookies. Die Vertragskriterien von Bing und Yahoo verpflichten Ecosia bei jeder Suchanfrage zur Weitergabe der IP-Adresse und des Browsertyps. Ecosia selbst löscht diese Daten direkt nach der Übermittlung."

http://www.ecosia.org/privacy.php

Das heißt Ecosia selbst löscht die Daten, gibt sie aber vorher weiter, was das Löschen der Daten etwas sinnlos macht *ggg*
t-. - 12.11.2012, 14:49 Uhr
Titel:
bin grad darauf gestossen:

https://startpage.com/
Zitat:
die diskreteste Suchmaschine der Welt

trotz - 13.11.2012, 09:44 Uhr
Titel: looks like ixquick
https://ixquick.com/

benutz i meistens....
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde