g24.at

g24 intern - versteckte produkt-werbung in g24-foren

houseverbot - 05.07.2008, 14:31 Uhr
Titel: versteckte produkt-werbung in g24-foren
liebe g24-user, liebe moderatoren!

seit einiger zeit fallen mir in den foren von g24 eine menge user auf, die werbung für eine auromarke (nissan Quashqai), drucker (lexmark), sportwetten, online-glücksspiel, flachbildschirme, mobiltelefone und ähnliches machen.

die werbung ist hierbei mehr schlecht als recht als reales interesse oder frage getarnt und der thread landet nach 5-10 beiträgen meist das erste mal bei einem 'beiläufig' eingestreuten produktnamen, der später von den anderen immer wieder wiederholt und eingebläut wird.

die infragekommenden user, namentlich: bobby, eveline, trubel, levida, korli sigmund, eveline121, henni, lucii +ein paar andere bitte ich höflichst, diese strategien zu unterlassen, auch wenn das ihr nebenjob ist!



beispiele hierfür sind folgende themen:

'Neu- oder Gebrauchtwagen?' (nissan): http://g24.at/index.php?name=PNphpBB2&a ... highlight=

'wireless-drucker (lexmark): http://g24.at/PNphpBB2-viewtopic-t-3054 ... eless.html

'sms-wette' tipp3): http://g24.at/index.php?name=PNphpBB2&a ... 4244#24244

+ ca. 10 (?) andere!

bei genauerer recherche ließen sich mit sicherheit noch unzählige andere beispiele finden.



ich bitte also wie gesagt alle infragekommenden user (oder ist es nur einer mit 20 verschiedenen nicks?), dieses werbe-spamming einzustellen, da sonst wohl die administratoren dieser seite aktiv werden müssen.


danke & schöne grüße
t-. - 05.07.2008, 15:55 Uhr
Titel:
danke für den hinweis und gut das du das ansprichst!
produktwerbung ist auf g24.at echt am falschen platz.

diese threads sind mir auch aufgefallen aber hab sie meist überlesen und nicht als produktwerbung sondern markenfetischismus eingestuft. zumal auch in den betroffenen threads nur ein paar wenige user unter sich sind.
wobei, so genau muss man gar nicht hinsehen um eine konkrete werbeabsicht zu entdecken.

was denken die anderen dazu? und haben die betroffen user dazu was zu sagen?

kennt jemand beispiele solcher negativen guerilla taktiken von anderen foren?
skillz - 05.07.2008, 19:22 Uhr
Titel:
evtl sollten wie die betroffenen UserInnen per PM und email informieren und zur diskussion einladen ?!

derlei "human" bots sind meiner ansicht nach aber eher unwahrrscheinlich, denn schliesslich muss deren arbeit entweder von einer firma oder sonstwem bezahlt werden. daraus wiederum schliessend, muesste der erfolg einer solchen massnahme aber auch messbar sein und da frag ich mich wie das gehen soll.. gesteigerte nissan verkäufe in graz? hmmmm

in jedem fall find ich das sehr spannend - grosser dank user Houseverbot, denn ich freu mich schon auf die diskussion hier!
skillz - 05.07.2008, 19:59 Uhr
Titel:
hier scheint in der tat was im busch zu sein - das sagen die ersten administrativen analysen..

Zitat:
also: folgende Userinnen:

moonchild, trubel, slowenischeortstafel, sigmund, levida/Safari, henni, bobby, Eveline121, uschi261166, Simon33, Löwe/Huberle, XL_76, lucii, abakuss, themik25, Sabi1/Sabi, Drahdiwaberl, shout_for_more, gisaza, FlashGordon

1) posten von Wien aus

2) haben (zumeist) einen Chello Studentaccount der Uni Wien

..und sind wie zb User Levida doch sehr bedacht die Identität zu verschleiern. Oder er/sie war mal kurz auf Urlaub zum Posten in Marokko? Zweimal zumindest wurde dann doch von Wiener Rechnern aus gepostet.

Lucii postet zumeist aus Dänemark (?) und Korli evtl auch aus Wien.

UPDATE: alle Threads werden nun zur Beweissicherung gesperrt, denn mittlerweile ist es eindeutig, dass hier Produktwerbung betrieben wurde (diekt, sowie mit Links zu sehr gewitzen und unterschwelligen Werbeseiten).

SEHR sophisticated das ganze und anscheinend schon seit Mitte 2006 am Laufen.


Stellungnahmen erbeten - es wäre schön von einer/M VertreterIn der obrigen Usergruppe eine Statement zu erhalten!
houseverbot - 05.07.2008, 23:08 Uhr
Titel:
die sache ist mehr als offensichtlich und hat mit markenfetischismus rein garnix zu tun!
die funktion 'alle beiträge des users anzeigen' fördert da schon eine recht erdrückende indizienlage ans tageslicht, da besagte user fast ausschließlich zu besagten kommerzbezogenen themen posten, man lese selbst!


außerdem dürfte das ja nix neues sein, daß auch größere firmen guerillia-marketing betreiben (lassen), ich denke das lernt man ja mittlerweile in jedem marketing-seminar oder jedem werbe-fh-studiengang!

denke halt es ist so ne art studenten-nebenjob.



habe g24 bis jetzt immer als unabhängigen, werbefreien informationskanal geschätzt und genutzt.

ich hoffe es werden schritte (oder verhaltensänderungen seitens der besagten user) eingeleitet daß das auch weiterhin so bleibt!
t-. - 07.07.2008, 11:29 Uhr
Titel:
houseverbot hat folgendes geschrieben:
die sache ist mehr als offensichtlich und hat mit markenfetischismus rein garnix zu tun!

die user haben nur zu besagten kommerziellen themen gepostet. insofern ists eindeutig, dass da bezahlte guerilla werbetatktik angewandt wurde. da sind ist g24.at leider reingefallen.
gut dass du die diskussion angestossen hast so dass wir reagieren können und solche werbetaktiken in zukunft verhindern können!

houseverbot hat folgendes geschrieben:
denke halt es ist so ne art studenten-nebenjob.
Zitat:
Fipsiger Zeitaufwand, der Mauuse bringt
Sie besitzen einige Computerkenntnisse?
Schreiben Sie uns an elfingo1@xxxx.xx und lassen Sie sich genauere Fakten zukommen.


houseverbot hat folgendes geschrieben:
habe g24 bis jetzt immer als unabhängigen, werbefreien informationskanal geschätzt und genutzt.

ja, unabhängig und werbefrei soll g24.at auch bleiben! blöd dass es eine zeitlang auf subversivem weg offensichtlich nicht war. hoffe dass sich niemand durch diese threads zu angeworbenen konsum verleitet gefühlt hat. wobei die threads so uninteressant waren, dass das vermultich niemand hineingefallen ist. allerdings hat das retrospektiv eine eigenartige stimmung im forum verbreitet.

houseverbot hat folgendes geschrieben:
ich hoffe es werden schritte (oder verhaltensänderungen seitens der besagten user) eingeleitet daß das auch weiterhin so bleibt!

durch das sperren der threads sind schon mal erste schritte eingeleitet worden. weitere folgen. u.a. eine forums-policy die produktwerbung explizit untersagt. weiters ist durch diesen vorfall auch eine gewisse sensibilität entstanden.

danke nochmal und aufruf an alle solche vorfälle zu melden und zu diskutieren!
brt - 07.07.2008, 13:46 Uhr
Titel: total auffällig unauffällig
na da hoffe ich mal, daß sich dann die Betroffenen auch endlich mal zu Wort melden, schliesslich würde mich brennend interessieren wieviel man denn bei sowas verdient, bzw. in wie vielen anderen Foren sie ebenfalls ihren Spam abladen, bzw. wie viele verschiedene Personen sind das nun wirklich und läuft das automatisiert über ein Programm?
skillz - 08.07.2008, 10:20 Uhr
Titel:
ich schicke mal eine private message an einiger der UserInnen - schliesslich wär ein statement immer noch sehr spannend.
skillz - 08.07.2008, 11:05 Uhr
Titel:
UPDATE: weit mehr als 20 UserInnen involviert - alle posten von Wien aus wie es scheint Liste siehe posting oben.

alle bis jetzt gefundenen threads mit schleichwerbung, unterschwelliger manipulativer meinungsmache und marktforschung befinden sich jetzt in einem namentlich passenden forum:

<b><a href="http://g24.at/PNphpBB2-viewforum-f-30.html" target="_self">MÜLL TRASH</a></b>

schon krass, dass es anscheinend seit 2005 verdeckten SPAM auf g24.at gibt, ohne dass irgendjemand das "komische gefühl" das viele bei threads wie "Schonmal das Glück im Casino versucht" oder "Bauer sucht Frau" hatten in konkreten Verdacht auf Spam umgesetzt hat.

in diesem Sinne gebührt der Aufmerksamkeit und Zivilcourage von user Houseverbot echt großer Respekt!

Ich werde als Gegenmaßnahme zu dem jahrelangen Spam eine Liste der Produkte erstellen für die geworben wurde und zum BOYKOTT aufrufen!

Weiters würde ich es spannend finden die Identität und die Jobs der Spammer zu ermitteln - wäre auch ein sehr SPANNENDER Stoff für eine Doku - hat wer Bock?

Dokumentiert ist durch das Sperren und Archivieren der Threads alles - ich habe auch sämtliche IP Adressen und Email Adressen der SpammerInnen gesammelt!
skillz - 08.07.2008, 12:30 Uhr
Titel:
übrigens: als Maßnahme zur Verhinderung derartiger Schleichwerbung arbeiten wir an einer Erweiterung unserer umfangreichen AGBs für g24.at, wo klargestellt wird, dass bei Schleichwerbung ab sofort unsere Anwälte tätig werden (denn damit ergibt sich die Möglichkeit bei einem etwaigen Gerichtsverfahren zB von Chello die Namen der UserInnen via IP Adresse zu ermitteln).

EDIT: klar, es sind Firmen die die Auftraggeber sind, aber an die kommen wir auch nur über die UserInnen ran, die in deren Auftrag gehandelt haben.
t-. - 08.07.2008, 16:12 Uhr
Titel:
bezüglich dem ermitteln der identität hinter ip adressen besteht noch diskussionsbedarf.
- erstens trifft es nicht die ursächlichen verursacher dieses werbemülls: die marketingfirmen als auftraggeber oder in weiterer folge die unternehmen mit den beworbenen produkten.
- zweitens würden wir damit die schleichwerbung mit mitteln bekämpfen, GEGEN die wir normalerweise eintreten: voratsdatenspeicherung.
t-. - 08.07.2008, 16:22 Uhr
Titel:
diskutiert werden muss auch noch die grenze, ab der nicht tolerierbare schleichwerbung beginnt.
2 beispiele:

- http://g24.at/PNphpBB2-viewtopic-t-1990.html - naturmatratze zu einem guten preis
Zitat:
Ich denke das ist ein Qualitätsprodukt aus reinen Naturmaterialien und dafür ist es okay ein wenig die Werbetrommel zu rühren.

ich hab mir selbst eine gekauft Smile ... weil ich wegen rückenentspannung eine gute matratze wollte, das ganze projekt unterstützenswert finde und weitere meinungen auch positiv waren.
trotzdem wirbt der thread für ein produkt.

- http://g24.at/PNphpBB2-viewtopic-t-2267.html - Postbus als Rufbus?
diesen thread hat einer unserer spammer gestartet.
den thread - bzw. die antwort von Löwe - hab ich interessant gefunden, weil eine mobilitätsalternative diskutiert wird. allerdings ist aus der weiteren diskussion nicht viel geworden.

wie sollen wir mit solchen statements umgehen?
für mich ist der naturmatratzen-thread ok. im postbus thread müsste etwas mehr inhalt und kritik rein, dann wärs auch ok. oder?
skillz - 08.07.2008, 19:56 Uhr
Titel:
@t-.

also mit Vorratsdatenspeicherung (die ja ohne Verdacht, generell im Vorhinein (Vorrat!)) erfolgt, hat das logging von IP Adressen und Browserinformation natürlich nix zu tun.

und auslesen und gegebenenfalls verwenden tun wir die IP Adressen ja nur bei strafrechtlichen Tatbeständen!
*
zu Naturmatratzen und Postbussen:
klar ist es eine Gradwanderung im Bezug auf Produkte, aber die Naturmatratze ist eindeutig eine sinnvolle Empfehlung eines Users. Beim Postbus ist der Pattern zu beachten, nämlich dass derselbe User Teil einer Gruppe ist, die ständig Werbung macht - das ist der Unterschied!
skillz - 08.07.2008, 20:02 Uhr
Titel:
übrigens:

alle UserInnen müssen bei der Registrierung unsere Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptieren!

http://g24.at/legal.html
http://g24.at/legal-privacy.html

die folgende Passage betrifft den hier passierten Tatbestand:
Zitat:
3a. Spezielle Bestimmungen für angemeldete Nutzer
Mit der Anmeldung bei »g24.at« erklärt sich der Nutzer - nachfolgend »Mitglied« gegenüber dem Betreiber mit folgenden Nutzungsbedingungen einverstanden:
Mitglieder, die sich an Diskussionsforen und Kommentaren beteiligen, verpflichten sich dazu,

* 1. Sich in Ihren Beiträgen jeglicher Beleidigungen, strafbarer Inhalte, Pornographie und grober Ausdrucksweise zu enthalten,
* 2. Die alleinige Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte zu tragen, Rechte Dritter (insbesondere Marken-, Urheber- und Persönlichkeitsrechte) nicht zu verletzen und die Betreiber von »g24.at« von durch ihre Beiträge ausgelösten Ansprüchen Dritter vollständig freizustellen.
* 3. Weder in Foren noch in Kommentaren Werbung irgendwelcher Art einzustellen oder Foren und Kommentare zu irgendeiner Art gewerblicher Tätigkeit zu nutzen. Insbesondere gilt das für die Veröffentlichung von »0190«-Rufnummern zu irgendeinem Zweck.

Es besteht keinerlei Anspruch auf Veröffentlichung von eingereichten Kommentaren oder Forenbeiträgen. Die Betreiber von »g24.at« behalten sich vor, Kommentare und Forenbeiträge nach eigenem Ermessen zu editieren oder zu löschen. Bei Verletzungen der Pflichten unter 1), 2) und 3) behalten sich die Betreiber ferner vor, die Mitgliedschaft zeitlich begrenzt zu sperren oder dauernd zu löschen.


Die oben genannten UserInnen haben allesamt gegen Punkt 3 verstoßen.

Die Konsequenzen hängen nun von einem Statement und Eingeständnis der betroffenen ab. Eine PM ging heute an die meisten raus.
frentzen - 09.07.2008, 09:52 Uhr
Titel:
an alle: ich bin so baff!
wie blöde ich bin, wie böse die welt doch ist. dass denen nix zu blöd und nix zu schamhaft ist. danke für die aufklärung, sensibilisierung tritt auch bei mir ein.
(hab in die wie t-. richtig festgestellt hat uninteressanten threads zum glück meist nicht reingelesen...)

halts uns aufm laufenden, und ja, stellt verantwortliche zur rede! nicht nur den oder die user, fragt mal bei zb. nissan österreich nach was die von dieser art werbung halten, wieviel sie dafür bezahlen, was sie sich davon erwarten.
die werden sich wahrscheinlich von solcher art werbung distanzieren und von nix wissen, und ma wird ihnen auch nix anhängen können.

ich geh jetzt wieder echten spam posten!
schwarzerpfeffer - 09.07.2008, 13:38 Uhr
Titel:
skillz hat folgendes geschrieben:

Weiters würde ich es spannend finden die Identität und die Jobs der Spammer zu ermitteln - wäre auch ein sehr SPANNENDER Stoff für eine Doku - hat wer Bock?


wär sicher auch spannend, sich für doukzwecke für so einen job zu bewerben. die frage ist halt, ob mensch da irgendwas von wegen geheimhaltung und so unterschreiben muss...
..wär aber sicherlich lustig, da ein wenig tiefer zu bohren Smile
houseverbot - 09.07.2008, 13:53 Uhr
Titel:
frentzen hat folgendes geschrieben:
an alle: ich bin so baff!
wie blöde ich bin, wie böse die welt doch ist. dass denen nix zu blöd und nix zu schamhaft ist. danke für die aufklärung, sensibilisierung tritt auch bei mir ein.
(hab in die wie t-. richtig festgestellt hat uninteressanten threads zum glück meist nicht reingelesen...)


ging mir gleich, mir ist anfangs einfach aufgefallen, daß immer mehr threads zu g24-untypischen themen auftauchen, bis jetzt gings hier ja immer um mehr oder weniger relevante inhalte unterschiedlicher natur.

die häufung der kommerzbezogenen themen und deren hohen hit-zahlen waren dann so grausig auffallend und haben zum reinlesen eingeladen.
frentzen - 09.07.2008, 14:08 Uhr
Titel:
Zitat:
Weiters würde ich es spannend finden die Identität und die Jobs der Spammer zu ermitteln - wäre auch ein sehr SPANNENDER Stoff für eine Doku - hat wer Bock?

wär sicher auch spannend, sich für doukzwecke für so einen job zu bewerben. die frage ist halt, ob mensch da irgendwas von wegen geheimhaltung und so unterschreiben muss...
..wär aber sicherlich lustig, da ein wenig tiefer zu bohren Smile


a la wallraff sich dort melden...

@skillz: ich hab mir einige threads jetzt nochmal genauer angeschaut. nachdem sie nur gesperrt sind, und nicht gelöscht findet ma sie ja noch immer zb auch von extern, und damit funktionieren sie noch immer als werbebotschaft. dass sie im ordner müll trash stecken ist nicht warnung genug. da sollte wohl eindringlicher gekennzeichnet sein was da passiert ist, zb. in jedem thread ein erklärendes posting der admins mit link zu diesem eintrag

oder dass es sich beim auto xy um eine dreckskarre handelt. (ausgleichende gerechtigkeit)
Humpel - 09.07.2008, 23:48 Uhr
Titel:
Zuerst dachte ich houseverbot würde völligen schwachsinn daherlabern, aber jetzt bin ich auch ziemlich baff...ist schon krass wenn man bedenkt welchen, ich denke mittlweile besonders unter jungen menschen sehr hohen, stellenwert soziale netzwerke, internetforen etc. in der meinungsbildung haben und man nun sowas entdeckt...

Hab kurz eine suchmaschine angestrengt mit den hier genannten marken. Man stößt auf viele foren wo explizit für die marken geworben wurde.
frentzen - 10.07.2008, 09:49 Uhr
Titel:
Zitat:
Hab kurz eine suchmaschine angestrengt mit den hier genannten marken. Man stößt auf viele foren wo explizit für die marken geworben wurde.

kannst du die links hier veröffentlichen? mich interessiert das!
Humpel - 10.07.2008, 13:30 Uhr
Titel:
http://www.section.at/forum/beitrag-954_1.html

http://www.tripple.net/contator/aufzack ... 6#nid24266

http://www.krone.at/index.php?http://wc ... ost1260059
frentzen - 10.07.2008, 14:34 Uhr
Titel:
tatsächlich. die "arbeit" diese/r/s Marketing"genies" wird für mich nachvollziehbarer!
im selben monat auf diversen foren die selben produkte gestartet...
immer mit dem gleichen schmäh...
Humpel - 14.07.2008, 01:19 Uhr
Titel:
Ich hab mal den admin im krone.at forum dezent darauf hingewiesen, vielleicht gibts ja bald einen großen skandal hehe
irrtum - 15.07.2008, 00:11 Uhr
Titel:
hab durch zufall das thema im google gefunden und musste mich hier deshalb registrieren. ich muss sagen: es reicht schon, wenn man ein paar postings von diesen "spammer" im google sucht, da kommen haufen ähnliche diskussionen die fast ident sind.

hier wird sogar eine österreichische firma genannt
http://www.univie.ac.at/studieren/forum ... f0e233b367

und wenn man diese firma googlet, findet man interessante meldungen
http://www.stern.de/computer-technik/in ... 87334.html

komischerweise sind nur österreichische foren betroffen. da sollten sich die admins von größeren foren mal zusammentun und die sache mal aufklären. es ist nicht in ordnung, dass sogar unser foren gespammt werden.
moe69 - 15.07.2008, 19:46 Uhr
Titel:
Bei diversen Foren komerzieller Betreiber täte es mich nicht wundern wenn die Inhaber involviert sind. Ausserdem hat Onkel Dichand vermutlich gerade andere Sorgen *hähä*, trotzdem cool, dass das aufgedeckt wurde, big thunbs up Very Happy
houseverbot - 16.07.2008, 01:18 Uhr
Titel:
gruselig jedoch wenig überaschend:

Forum Spamming

Etwa 20% der Empfehlungen in Internet-Foren sollen laut Marketing-Experte Sascha Langner von speziell engagierten Agenturen stammen. Eine davon, ist die österreichische Werbeagentur „Eclipping“. Ihre Mitarbeiter geben sich im Netz als Privatpersonen aus, um das Image und die Produkte ihrer Kunden „ins rechte Licht zu rücken“ wie Eclipping-Leiter Martin Kirchbaumer sagt. Die Agentur Eclipping verkündet außerdem auf ihrer Internetseite, dass sie„Gerüchte im Netz aufspüren und ihnen aktiv am Ort des Geschehens entgegnen“
Anfangs schreiben die Mitarbeiter unter ihrem Pseudonym im Forum unauffällig neutral um authentisch zu erscheinen, sind sie dann schließlich akzeptiert, können sie Diskussionen in eine gewünschte Richtung lenken und Produkte gezielt empfehlen.

Gerade deckte das Online Magazin „Telepolis“ den Fall Hanni Müller auf. Hanni Müller, 14 Jahre alt schwärmte auf einer Kinderseite von dem neuen Zeichentrickfilm: „Boa. Voll lustig“ Exakt den gleichen Eintrag fand man auch in mehr als 30 weiteren Foren zum Thema.
Hanni Müller ist in Wirklichkeit also ein Mitarbeiter der vom Produzent des Filmes beauftragten Agentur.
Wenn sich dieser Trend fortsetzt, werden sich bald nur noch die Agenturen der jeweiligen Firmen in Foren herumtreiben und das Produkt ihres Auftraggebers gut und das Konkurrenzprodukt schlecht machen. Eine neue Grauzone. Das Ende der Glaubwürdigkeit?!

Quelle: „Stern“ (Nr.16, 12.04.07)

die firma ist diese: www.eclipping.at, unsere spammer waren wohl welche auf diesem bild *g*
terrr - 18.07.2008, 15:55 Uhr
Titel:
wie wärs die genannten postings als spam zu taggen?!

weitere vorschläge für tags!

"meta"
"fad"
"lustig"
"blöd"
"achtung hochstapler"

und man kann in den user einstellungen individuell dann die tags ein und ausschalten!! natürlich sollte man alle tags selbst definieren können und sich selbst inferierende tagclouds erstellen! insbesondere sollten tags zeitlich an und abschaltbar sein weil ein posting ist z.b. schon beim ersten mal fad, oder erst beim vierten mal lesen!!! genial!

insbesondere wäre ich für einen bot der sämtliche satzzeichen zu rufezeichen umwandelt!

ausserdem würd sich google auch leichter tun!

klick klack in handschellen gepackt!!

damits auch einen sinn macht :

http://www.amazon.de/Kollektive-Intelli ... amp;sr=8-1

Shocked
darksider - 19.07.2008, 17:40 Uhr
Titel:
die ganze web 2.0 debatte von wegen der User / Kunde kann seine meinung schreiben wird ja durch diese Methoden unterlaufen...
houseverbot - 30.07.2008, 18:03 Uhr
Titel:
darksider hat folgendes geschrieben:
die ganze web 2.0 debatte von wegen der User / Kunde kann seine meinung schreiben wird ja durch diese Methoden unterlaufen...



der markt frisst alles.

dieses beispiel zeigt einmal mehr daß es keine geschützten räume mehr gibt und sich die werber für ihre kunden in jedes in irgend einer weise erfolg- oder absatzversprechende gebiet hineindrängen werden, ungeachtet davon, was sie damit alles kaputt machen.
nomi - 07.01.2009, 10:49 Uhr
Titel:
sodala..

ich post das hier rein - weil ich das in nem party thread eigentlich net reinbringen will ..
-> siehe auch : http://g24.at/index.php?name=PNphpBB2&a ... 5912#25912

nomi hat folgendes geschrieben:
@ marc...

find echt gut was ihr macht + pusht ... respekt dafür - eh kloar Smile

aber jetzt zum x-ten mal eure eigenen sachen in threads von anderen veranstaltungen bewerben .. des nervt volle kanne...

und das der rupture kommt .. hat nun echt nix mit tiefparterre und eurem engagment zu tun!!

marceting kann man auch übertreiben..
Rolling Eyes Confused



marc.eting hat folgendes geschrieben:
lieber simon, aka forumpolizei Wink

es ist und war nicht meine absicht hier irgend etwas zu bewerben. tut mir leid, wenn das bei dir den schein erweckt oder du es so siehst.

generell glaub ich halten sich unsere marketing aktivitäten in den von dir hier bestimmten grenzen. aber danke für den steilpass.

mir ging es lediglich darum, dass man den begriff TURNTABLEISM plakativ auf einen flyer druckt. ist dem nämlich so, erwarte ich mir nämlich sehr viel. deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass ich mir das anschauen werde.

RUPTURE habe ich in bezug auf TURNTABLEISM leider noch nicht wahr genommen...nicht mehr und nicht weniger...lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

daher bin ich deiner meinung: JA man kann mit MARKETING übertreiben.

vielen dank für dein verständnis



die forumpolizei is gnadenlos. Wink

du postest ja auch im gleichen style für eure parties in ankündigungs-threads wo`s net um "turntableism" geht.
also zu sagen das es dir hier nicht um werbung geht... sorry- des funkt net - is zu offensichtlich - dann müsstest das schu a bissi dezenter machen (dann würds mi wahrscheinlich a net so nerven)

und deinen posts is eben zu entnehmen das es dir net unbedingt um die sache ansich geht (verwendung eines bestimmten begriffs in der ankündigung -was man ja durchaus diskutieren kann - logo) - sondern eben um die werbung.

einfach in die signature mit der werbung .. und sinnvolle postings.
dann hast im prinzip eh den gleichen effekt Smile
hochstapla - 08.01.2009, 11:31 Uhr
Titel:
@ terrr: "achtung hochstapler" damit alle meine gewaltbereiten linksaussen-posting schon ungelesen erkennen? Wink
trotz - 19.01.2009, 11:34 Uhr
Titel:
Streicht doch bitte diese "Violinen-Kasino-Prinzessinnen" - das ist doch kein Veranstaltungstip!
t-. - 19.01.2009, 18:38 Uhr
Titel:
wo findet sich den diese veranstaltung? find sie grad nicht.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde