g24.at

location - Neue Hausordnung im MQ

zofenluder - 09.06.2009, 13:05 Uhr
Titel: Neue Hausordnung im MQ
Zitat:
1. Das Konsumieren von alkoholischen Getränken, die nicht in den Gastronomie-Betrieben des MQ erstanden und in MQ Mehrwegbechern ausgeschenkt wurden, ist nicht gestattet.

2. Der Müll ist in den dafür vorgesehen Behältern zu entsorgen.

3. Graffitis und Schmierereien auf den Sommermöbeln und sonstigen Flächen sind zu unterlassen und werden zur Anzeige gebracht (Videoüberwachung).

4. Der Verkauf von Waren aller Art (Getränke, Zeitungen etc.) ist außerhalb der Restaurants und Schanigärten verboten.

5. Das Musizieren und Abspielen von HIFI Geräten ist nicht erlaubt.

6. Das Freihalten sämtlicher Zugänge, Gehwege, Stiegen und Stufen ist aus Sicherheitsgründen unbedingt erforderlich.

7. Radfahren, Skateboarden und Inlineskaten ist im gesamten Areal untersagt.

8. Anweisungen den Security Personals ist Folge zu leisten. Unser Security Personla ist berechtigt bei Verstößen gegen diese Richtlinien ein Hausverbot auszurufen und die Polizei beizuziehen.


quellen:
der standard:LINK
die presse:LINK
the gap:LINK
orf.at:LINK

es gibt auch schon eine (2 tage alte) protest facebookgruppe mit über 10000(!) mitgliedern: LINK
s_Poiler - 11.06.2009, 02:01 Uhr
Titel: cool videoüberwachung
is zusätzlich ein grund nicht mehr dort hinzugehen!
ich hoff dass das als effekt hat dass die sommermöbel in zukunft leer bleiben!

6. Das Freihalten sämtlicher Zugänge, Gehwege, Stiegen und Stufen ist aus Sicherheitsgründen unbedingt erforderlich.

wieder mal lustig dass das natürlich unter dem deckmantel der sicherheit gemacht wird...
skillz - 11.06.2009, 09:36 Uhr
Titel:
das ganze kann mensch laut aktuellen Entwicklungen audch wieder a bissl lockerer sehen:

http://derstandard.at/1244460341860/Neu ... ken-wieder
zofenluder - 11.06.2009, 14:56 Uhr
Titel:
skillz hat folgendes geschrieben:
das ganze kann mensch laut aktuellen Entwicklungen audch wieder a bissl lockerer sehen:


jetzt ja, aber ohne dem widerstand in der bevölkerung und dem medialen interesse hätte sich da wahrscheinlich nicht so schnell was getan.

(die facebookgruppe hat in 3 tagen immerhin schon 16000 besucher erreicht.)

ich hoffe die regelung wird auch in richtung zeitungsverkauf geändert. ich fände es sonst den augustin verkäufern/innen gegenüber ziemlich unfair.
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde