g24.at

wissenschaft/technology - Kampfdrohnen aus dem Baukasten

skillz - 28.07.2009, 12:21 Uhr
Titel: Kampfdrohnen aus dem Baukasten
<h2>Kampfdrohnen aus dem Baukasten</h2>


Die US-Luftwaffe investiert derzeit Millionen in Ausbau und Neugestaltung ihrer Flotte unbemannter Fluggeräte. Die Drohnen der nächsten Generation werden modular aufgebaut sein und ein breites Spektrum militärischer Aufgaben übernehmen können - von der Überwachung bis hin zum gezielten Töten.

"Der UAS-Plan der Air Force beschreibt eine Familie von unbemannten Fluggeräten, von Mikro- und Nanodrohnen sowie kleinen Maschinen, die von Soldaten mit ins Feld getragen werden können, sowie auch großen Fluggeräten wie Tankern und Abfangjägern und Spezialgerät mit einzigartigen Fähigkeiten, die alle zusammen autonom operieren können." Das schreiben General Norton Schwartz, Stabschef der US Air Force, und Michael Donley, seines Zeichens oberster Manager der US-Luftstreitkräfte, in einem neuen Strategiepapier.

Kern des neuen US-Drohnenkonzepts ist, die unbemannten Fluggeräte miteinander kompatibel zu machen und untereinander zu vernetzen. Auch die Nutzlasten, die "Payload", also Kameras, Sensoren, Funk- und natürlich auch Waffensysteme, sollen modular gestaltet werden, damit sie bei Bedarf unter den verschiedenen Trägersystemen ausgetauscht werden können.

weiter hier: http://futurezone.orf.at/stories/1620777/
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde