g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitrag2020 Vision(4)(237)
lese BeitragEs könnte anders sein(6)(934)
lese Beitragi(0)(58)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(17)(854)
lese BeitragSistema: SD oder Esoterik?(4)(67)

(zum Forum)


kalender
<< September 2020 >>
  M D M D F S S
> 31 01 02 03 04 05 06
> 07 08 09 10 11 12 13
> 14 15 16 17 18 19 20
> 21 22 23 24 25 26 27
> 28 29 30 01 02 03 04

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
koax
Titel: OPERATION SPRING- jetzt im Kino!  BeitragVerfasst am: 21.09.2005, 22:05 Uhr



Beiträge: 408
Wohnort: Graz


ab 23. september bei uns im kino!!
pflichtfilm!
siehe fm4 review:
http://fm4.orf.at/pamela/206152

homepage von operation spring:
http://www.operation-spring.com/

Schuster und Sindelgruber nähern sich dem Thema sehr zurückhaltend und vorsichtig. Umso schockierender sind die Erkenntnisse ihrer Dokumentation, die den Glauben an ein rechtsstaatliches System durchaus ins Wanken bringen können.
(Falter)

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
ryan
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.09.2005, 11:06 Uhr



Beiträge: 270
Wohnort: graz
und wers noch nicht weiss in der grünen akademie gibts gratiskarten..
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
koax
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.10.2005, 23:07 Uhr



Beiträge: 408
Wohnort: Graz
OPERATION SPRING - letzter offener Prozess geht weiter
(quelle: http://no-racism.net)
http://no-racism.net/article/1360/


Der letzte noch offene Prozess im Rahmen der "Operation Spring" sollte [heute,] am 29.09.2005, weitergehen. Er wurde jedoch auf den 5. Oktober 2005 vertagt.


Der Prozess wurde vertagt, da einer der Schöffen nicht erscheinen konnte.


Neuer Verhandlungstermin:

Mittwoch, 5. Oktober 2005, 13.30 - 15 Uhr, Saal 305
Landesgericht für Strafsachen
Wickenburggasse 18-20
1080 Wien

Es ist jener Prozess gegen Emanuel Chukwujekwu, vertreten durch den Rechtsanwalt Lennart Binder, der auch im Film :: OPERATION SPRING thematisiert wird.

Es wäre wichtig, wenn MedienvertreterInnen und Interessierte diesen
Prozess besuchen würden, um ihm die gebührende öffentliche Aufmerksamkeit zuteil werden zu lassen.

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
koax
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.10.2005, 23:11 Uhr



Beiträge: 408
Wohnort: Graz
Podiumsdiskussion Operation Spring
(quelle: http://www.sosmitmensch.at)
http://www.sosmitmensch.at/stories/489/


Operation Spring - Polizei, Justiz und die Folgen. Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung über die justizpolitische Dimension der umstrittenen Polizeiaktion.

Der Film Operation Spring derzeit im Kino, Operation Spring-Geschichte im Falter

Zeit: Mittwoch, 12. Oktober 2005, 18.30 Uhr.
Ort: Juridicum, Hörsaal U10, Schottenbastei 10-16, 1010 Wien

TeilnehmerInnen am Podium

* Phillip Bischof, Rechtsanwalt; (angefragt)
* Manfred Herrnhofer, Richtervereinigung;
* Heinz Patzelt, amnesty international Österreich;
* Angelika Schuster, Regisseurin;
* VertreterIn des Justizministeriums (angefragt)
* Moderation: Simon Kravagna, Kurier

Der Hintergrund
Seit Ende September läuft der Dokumentarfilm "Operation Spring" in den Kinos. Er hinterlässt den Eindruck massiver Fehlurteile nach der größten Polizeiaktion gegen AfrikanerInnen in Österreich.

ExpertInnen und Verantwortliche diskutieren nun über Folgen und Konsequenzen. Was ist im Zusammenspiel zwischen Exekutive und Justiz schief gelaufen? Sollen und können die Verfahren neu aufgerollt werden? Oder reicht der Hinweis auf die Strafrechtsreform als Konsequenz aus? Der Film verdichtet in eindrücklicher Weise Fehlverhalten der Justiz, das den Angeklagten jede Chance auf ein faires Verfahren nahm. Mit falschen Übersetzungen, präparierten Zeugen und verschwommenen Videos wollte das Gericht die Anklage von Polizei und Staatsanwaltschaft nachweisen.

Statt den behaupteten "großen Schlag gegen die nigerianische Drogenmafia" kritisch zu überprüfen, wurde die Justziz so zum Erfüllungsgehilfen der Exekutive, die dringend Erfolge benötigte. Schliesslich war sie wegen des Todes von Marcus Omofuma mit schwerer Kritik der Öffentlichkeit konfrontiert. Auch der erstmals eingesetzte "grosse Lauschangriff" stand unter hohem Erfolgsdruck.

Eine Veranstaltung von SOS Mitmensch mit freundlicher Unterstützung der ÖH Wien.

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
I
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.10.2005, 23:41 Uhr



Beiträge: 1342

hat den film schon wer gesehen? kurzes review?

_________________
wide open eyes shut - more noise for 08
http://www.myspace.com/wideopeneyesshut
*************************************************
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
trugbild
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2005, 14:13 Uhr



Beiträge: 166
Wohnort: exil
ich hab...
auf jeden fall ein film, nach dem mensch aus dem kino rauskommt u sich denkt: "wie kann sowas nur gehn, ohne konsequenzen?"

hatte ziemliche aggressionen auf unser rechtsstaatliches system, als ich den film gesehen hatte.
da sieht mensch wieder wie schwer es ist sich gegen obrigkeiten zu wehren, auch wenn diese sichtlich im unrecht sind - so etwas gibts auch (wie mensch vielleicht nicht annehmen würde) in angeblich fortschrittlich demokratischen Staaten" wie österreich.

auf jeden fall anschaun.

_________________
do you have ideas - or do ideas have you?
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
maya
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.10.2005, 15:16 Uhr



Beiträge: 85

schließe mich trugbild's meinung voll und ganz ein. einfach unpackbar wie das ganze abgelaufen ist (ohne konsequenzen). da kriegt man/frau mal wieder einen realitäsflash wie es wirklich ausschaut in österreich - wie das system wirklich abläuft und des schlimmste is das sie einfach machen was sie wollen und sie kommen damit durch (naja eh kein wunder, die sitzen ja ganz oben und werden a no von politikern etc. unterstützt)

da fallt einem des ladl runter jojo...echt traurig
+unbedingt anschauen (den nicht jeder schwarzer is automatisch ein drogendealer sondern opfer unseres systems!!! Sad
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz