g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragGroßes Grazer Saatgutfest (08.Feb.20)(1)(26)
lese BeitragSchubertnest(1)(7)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling(2)(34)
lese BeitragEs könnte anders sein(1)(5)
lese BeitragAn Introduction to the Arts of Creative Acti...(0)(2)

(zum Forum)


kalender
<< Februar 2020 >>
  M D M D F S S
> 27 28 29 30 31 01 02
> 03 04 05 06 07 08 09
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 13:11 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
migraineboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 14:10 Uhr



Beiträge: 216

So sehr ich auch für eine Revolution bin werden sich psychische Probleme damit nicht vermeiden lassen.

Ganz ganz früher war das halt einfacher, Menschen die psychisch zu schwach waren sich selbst am Leben zu erhalten oder mit der Gruppe an einem Strang zu ziehen fielen wie von selbst der natürlichen Selektion zum Opfer.

Und in modernen Zeiten wird doch versucht jedes noch so schwache Leben irgendwie am Leben zu halten. Kein schönes Leben, einfach ein Überleben .

(das schreibe ich bewußt ohne Wertung, weil ich mir selber nicht ganz klar bin ob es wirklich soviel Sinn macht das Leiden chronisch kranker Menschen dauernd zwanghaft zu verlängern, obschon ich doch denke dass es für jedes Leben irgendeine Nische geben muss/kann in der es blühen & gedeihen kann )

Zurück zur Revolution. Nachdem also vieler dieser psychischen Leiden auch genetisch bedingt sind wird das nicht aufhören.
Was die Revolution allerdings bringen könnte wäre eine veränderte Wahrnehmung und Integration dieser Menschen.

Ich schweife kurz ab: Was mich immer so verwundert, jede rein körperliche Krankheit hat eine Lobby die enorme Öffentlichkeitsarbeit leistet. Von sogenannente Schmetterlingskindern die prozentuell so einen geringen Anteil der Bevölkerung ausmachen weiß jedes Kind.
Man reißt sich einen Haxn aus wenn EIN rollstuhlfahrer eine Uni VO besuchen will es aber zugängsmäßig nicht hinhaut.

Aber was ist mit uns? Mit den Psychos ? Von allen Behinderungen stellen wir größter Sicherheit den prozentuell größten Anteil, und doch gibt es keine Lobby. Keine spezielle Rücksichtsnahme auf zb soziale Ängste an Unis, Ämtern usw. Keine speziellen Beihilfen. usw und sofort.

Ehrlich, das versteh ich nicht. Und keine einzige Partei greift dieses Thema auf. Keine einzige noch so revolutionäre Gruppe trägt dieses Thema auf ihrer Flagge.

Sind wir zu kleinlaut? Schämen sich zuviele von uns ? Will niemand dieses Thema aufgreifen weil man dann in Verdacht käme selbst "verrückt" zu sein ?

Um zu hochstaplas Thesen zurückzukehren.
Auch eine wichtiger Punkt warum mehr Menschen als früher unglücklich sind ist Bildung. Ohne Anstoss bzw rudimentärem Wissen über die Welt fängt niemand tiefergehend zu grübeln an. (natürlich gab es auch im Mittelalter ausnahmen.. ) . Wenn man "weiß" dass die Erde eine Scheibe ist, und wir Menschen nur Sünder, denen es im Himmel einmal besser gehen wird läßt es sich leichter leben, als wenn man sovieles weiß, und eben auch dass nach dem Leben hier wahrscheinlich nichts kommt, und man also doch irgendwie versuchen sollte hier auf Erden glücklich zu werden, irgendetwas zu hinterlassen, irgendetwas zu schaffen. (Natürlich wird dieses Streben nach Glück auch von der Industrie/Werbung mißbraucht, geschaffen hat es dieses Streben allerdings nicht)

(Das "dümmere" Menschen glücklicher sind als "kluge" Menschen sagt mancheiner leicht vor sich hin, ist allerdings nun auch schon eine Weile statistisch erwiesen... )

Ein Leben hat wenig Sinn wenn man nicht irgendetwas schafft, und wenn es nur interessante Begegnungen mit andren Mitmenschen waren. (um die Latte nicht zu hoch anzusetzen)


Ich mach hier mal Schluss bevor ich noch ewig weiter abschweife.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.11.2009, 16:01 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Hm, nach den ersten zeilen fuerchtete ich schon einen anhaenger des sozialdarwinismus gefunden zu haben.

Schaemen braucht man sich in oesterreich wegen eines dachschadens aber auch nicht, haben ja etwa 2 von 3 einen ebensolchen, wenn jetzt auch keinen ernsthaft pathologischen wie etwa der topicstarter, der sich das justament nicht eingestehen will (phase 2 einer psychischen erkrankung: leugnen) und dann in phase 3 ueberwechselt, die schuldzuweisung an andere. Jedenfalls zipft mich dieses immerwiederkehrende bashing unseres gesundheitssystems auf welches es ja letztendlich rauslauft, gewaltug an. Wenn ich nach der story google, dann finde ich inzwischen in jeder art von deutschsprachigen foren und yahoogroups dieses gesudere bzw. Getrolle....

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
LostinGraz
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.09.2010, 14:07 Uhr



Beiträge: 7
Wohnort: Graz
Im November 2005 wurde ich in der Grazer 'Sigmund Freud'-Klinik misshandelt. Der Träger dieser Klinik ist die KAGes.

Es wurde nunmehr bekannt, dass es im Pflegeheim Schwandorf offenbar zu jahrelangen Demütigungen, brutalen Misshandlungen und Vergewaltigungen gekommen ist:
http://www.schubertm.de/austria/kurier14.html#866

Auch hier ist der Träger die KAGes.

Ich appelliere mit diesem Posting dringend an all die misshandelten Menschen zu denken, die sich nicht via Internet an die Öffentlichkeit wenden können und vollkommen allein gelassen werden!
http://www.schubertm.de/austria/
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 28.09.2010, 10:32 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Ja Mann, die rostige Schaufel für's regelmäßige Ausgraben des Topics hast dir allemal verdient. Laughing

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz