g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(2)(117)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(2)(20)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling, Shame(3)(125)
lese BeitragCOVIEW Corona-Politik-Watchgroup; Mietstopp(3)(24)
lese BeitragUniter - Was wurde aus Tag X?(4)(27)

(zum Forum)


kalender
<< März 2020 >>
  M D M D F S S
> 24 25 26 27 28 29 01
> 02 03 04 05 06 07 08
> 09 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Infoladenwels
Titel: 15.4.@wels: buchpräsentation "ware frau"  BeitragVerfasst am: 03.04.2008, 19:19 Uhr



Beiträge: 37

Buchpräsentation "Ware Frau" mit den Autorinnen Mary Kreutzer und Corinna Milborn

am Dienstag, 15. April 2008, ab 19 Uhr im Kulturzentrum Alter Schlachthof, Dragonerstr. 22

Zum Buchinhalt: Joy, 19, vermietet ihren Körper für zehn Euro pro Kunde in Wien: Sie muss 45.000 Euro an die Frauenhandels-Mafia abzahlen. Blessing, 24, hat die Prostitution verweigert, nun wurde ihr Bruder zu Hause niedergeschossen. Florence, 22, hat in einem monatelangen Marsch zu Fuß die Wüste durchquert - und endet am Rand einer Ausfallstraße. Drei von 40.000 Frauen aus Nigeria, die in Europa als Zwangsprostituierte auf der Straße stehen: bestellt, verkauft, ausgeliefert.
Mary Kreutzer und Corinna Milborn liefern nicht nur einen fundierten Bericht über Frauenhandel - sie sind auch Dutzenden solcher Schicksale nachgegangen. Gemeinsam mit Joana Adesuwa Reiterer aus Nigeria, die Betroffene berät, berichten sie aus dem Alltag afrikanischer Zwangsprostituierter in Wien, Frankfurt, Berlin. Ihre Recherchen führten sie bis nach Lagos und in nigerianische Dörfer, wo junge Frauen mit falschen Versprechungen nach Europa gelockt werden und ganze Familien von ihren Geldsendungen abhängen. In riskanten Undercover-Recherchen und Gesprächen mit Menschenhändlern decken sie die Methoden der Frauenhändler auf, gehen der Rolle von Polizei und Behörden nach und sprechen mit den Freiern in Europa.
Ein packender und einfühlsamer Bericht über Ausbeutung, Rassismus und die Hintergründe des größten kriminellen Wirtschaftszweiges der Welt.
Trailer zum Buch http://www.youtube.com/watch?v=et5XoPs8q0k

veranstaltet von Kulturverein Infoladen Wels und Leeza.

Corinna Milborn/Kreutzer Mary
Ware Frau
Auf den Spuren moderner Sklaverei von Afrika nach Europa
ISBN: 978-3-902404-57-2
Gebunden, ca. 240 Seiten
Euro: 19,95
1. Aufl. 28.03.2008

Buch auch hier erhältlich (kostenlose Hauszustellung): info@infoladen-wels.at
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz