g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(4)(434)
lese BeitragOversexed and Underf*cked - Schirmchen und S...(1)(38)
lese BeitragKurzfilm Amsterdam Kraak(2)(5951)
lese Beitragwunsch(7)(5572)
lese BeitragEx-Niessenberger und Wakuum(5)(4660)

(zum Forum)


kalender
<< Juni 2020 >>
  M D M D F S S
> 01 02 03 04 05 06 07
> 08 09 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: Der große Bio-Sprit-Schwindel - und die Alternative: Hanf!  BeitragVerfasst am: 17.04.2008, 11:12 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
aus dem Blog von Mathias Bröckers:

***

Der große Bio-Sprit-Schwindel - und die Alternative: Hanf!

Vor dreizehn Jahren, im Mai 1995, schrieb ich einen kleinen Artikel über den großen Bio-Diesel-Schwindel, , die Tatsache, dass Mineralöl-,- und Autoindustrie damals begannen, Pflanzenöl in einem mehrstufigen chemischen Verfahren zu Methylester zu verwandeln - unter Einsatz von Methanol (einem Erdgasprodukt), unter Zurücklassung von Abfall (Glyzerin) und in großtechnischen, zentralen Anlagen. Als “Schwindel” bezeichnete ich das deshalb, weil Rudolf Diesel seinen Motor seinerzeit ausdrücklich für den Gebrauch von Pflanzenölen konzipiert – und ein alter Mercedes mit einem Elsbett-Dieselmotor gerade mit einem Verbrauch von 3 l Pflanzenöl auf 100 km eine Öko-Rallye gewonnen hatte. Dennoch behauptete die Industrie, das Pflanzenöl müsse durch die aufwändige “Veredelung” an die moderne Motorentechnik angepaßt werden . Dass die Diesel-Motoren seitdem nicht massenhaft mit der preiswerten Elsbett-Einspritzung versehen wurden, hat indessen seinen Grund nicht in der Technik, sondern im Geschäft: “Das allseits beschworene CO2- neutrale 3-Liter-Öko-Auto existiert, es könnte mit dem Elsbettmotor morgen gebaut werden; nur würde das Milliardenimperirum der petrochemischen Industrie dadurch in den Grundfesten erschüttert. Denn auf 30 Millionen Hektar stillgelegter Flächen in der EU könnten jährlich 30 Millionen Tonnen Treibstoff wachsen, und jeder Bauer könnte eine freie Tankstelle eröffnen - ohne ein Gramm Chemie, ohne Preisdiktat durch die Biodiesel-Raffinerien.”

Das ist jetzt fast 13 Jahre her, mittlerweile gibt’s den “veredelten” Biodiesel an fast jeder Tankstelle, die Mineralölkonzerne verdienen prächtig daran und kein Schwein regt sich mehr über diesen Irrsinn auf. Stattdessen macht eine neue Diskussion weltweit Schlagzeilen, dass nämlich Kraftstoff aus nachwachsenden Rohstoffen zu Lebensmittelteuerung und Hungernöten führt – und das ist kaum weniger absurd. Diesesmal geht es weniger um Pflanzenöle, sondern um die Energiegewinnung aus Biomasse und das stets angeführte Horrobeispiel, dass dafür Regenwald gerodet und wertvolle Nahrungspflanzen verloren gingen. Dies mag an einigen Orten in Südamerika sogar zutreffen, wo Zuckerrohr auf gerodeten Waldflächen angebaut wird und statt zur Ernährung zur Gewinnung von Flüssigalkohol (Ethanol) verwendet wird. Dennoch existieren zum Beispiel in der EU nach wie vor diese Millionen Hektar stillgelegter, ungenutzter Landwirtschaftsflächen und es macht absolut und uneingeschränkt Sinn, diese auch zur Energieversorgung zu nutzen. Allerdings nur, wenn geeignete Pflanzen dafür verwendet werden – doch die heißen nicht Mais, Weizen oder Raps, die in der aktuellen Debatte permanent genannt werden Die mit Abstand beste Energiepflanze allerdings– die nebenbei auch noch hunderte anderer Produkte liefert – bleibt in dieser Debatte außen vor: es ist Hanf. Keine andere Pflanze liefert mehr Biomasse und d.h. mehr Energie pro Hektar. Hanf wächst in 100 Tagen über 4 Meter hoch, benötigt keinerlei Pestizide, ist die beste Vor- und Zwischenfrucht für andere Pflanze und liefert außer Energie noch hunderte anderer wertvoller Produkte.

In zwei etwas längeren Artikeln - hier und hier - habe ich über die Unverzichtbarkeit von Hanf im Zeitalter von “Peak Oil” geschrieben, vor drei Jahren. In zehn Jahren melde ich mich dann wieder um zu berichten, was daraus alles (nicht) geworden ist. Bis dahin - heiter weiter....
http://www.zweitausendeins.de/writersbl ... 15FE4CEF63
Mathias Bröckers, 15.April 2008

***

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moonchild
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 09:13 Uhr



Beiträge: 169

Heute Früh war im Radio auch ein bericht darüber, dass Bio-Sprit im prinzip umweltschädlicher ist, weil Lachgas entsteht.
Und das vernünftigste wäre das Weizenschrot zum heizen zu verwenden.
Naja, man darf gespannt sein was da noch auf uns zukommt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
daCle
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.04.2008, 10:16 Uhr



Beiträge: 121

Ich weiss, dass der Vergleich weit hergeholt ist, aber ich finde, dass die Propaganda der Mineralöl- und der Tabakindustrie-Lobbyisten ähnlich aufgebaut ist:

- wegen des Bio-Sprit-Anbaus kommt es zu Hungersnöten und
- wegen des Rauchverbotes müssen massenweise Gaststätten zusperren.

Sowas klingt für den durchschnittlichen Krone-Leser durchaus plausibel, egal wie absurd diese Behauptungen sind, sie "wirken"...

Hanf wird wohl niemals den schlechten Ruf als Hippie- bzw. Einstiegsdroge loswerden, obwohl man den Industriehanf ohnehin nicht konsumieren kann.
Egal mit wem ich über Hanf als Energielieferanten/Rohstoff etc. spreche: ich werde dann immer angesehen, als wäre ich der ärgste Junkie...

najo mysenf as "Ultralaie"...kannte bis dato Mathias Bröckers nicht...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz