g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitrag2020 Vision(4)(237)
lese BeitragEs könnte anders sein(6)(934)
lese Beitragi(0)(58)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(17)(854)
lese BeitragSistema: SD oder Esoterik?(4)(67)

(zum Forum)


kalender
<< September 2020 >>
  M D M D F S S
> 31 01 02 03 04 05 06
> 07 08 09 10 11 12 13
> 14 15 16 17 18 19 20
> 21 22 23 24 25 26 27
> 28 29 30 01 02 03 04

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
cab
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.01.2009, 18:56 Uhr



Beiträge: 57

Zitat:
aber nicht darauf reinfallen, beidden Seiten die Schuld zuzuweisen und sie damit gleichzusetzen. beide tragen andersartige Verantwortung.

wie wird hier eigentlich "seite" definiert? die palästinsenerInnen, die israelis? oder schauen wir uns vielleicht doch an, welche politischen ziele verfolgt werden?

dann sehe ich auf der einen seite die idf-führung, die israelische regierung und die israelische rechte und die hamas; und auf der anderen seite all jene kräfte, die den aufbau zweier wirklich gleichberechtigter und säkularer gesellschaften wollen.

für mich hat die hamas genauso viel verantwortung dafür, dass hunderte palästinensische zivilistInnen getötet wurden (laut UNO 40%-50% der toten). und damit mein ich jetzt nicht mal die raketen auf israel, sondern dass sie ihre stützpunkte neben wohngebieten und schulen haben und zivilistInnen teilweise gezielt aufriefen zu gefährdeten gebäuden zu kommen (und das behauptet jetzt nicht nur israel). und von dem her find ich auch die stellungnahme der zapatistas problematisch:

Zitat:
Uns ist eingefallen, dass für die israelische Regierung, diese Männer, Frauen, Kinder und Alte vielleicht feindliche Soldaten sind, und die Hütten, Häuser und Gebäude in denen sie wohnen, Kasernen die zerstört werden müssen.

Zitat:

Dann war das Artilleriefeuer, das heute Morgen über den Gazastreifen gefallen ist, sicher dazu da, um den Vormarsch der israelischen Armee vor diesen Männern, Frauen, Kindern und Alten zu schützen.

so ists halt nicht.
was nicht das israelische vorgehen besser macht, einfach alles niederzubomben, aber klar macht, dass es auch einen palästinensischen akteur gibt, der dafür verantwortung trägt.

Zitat:
und dass der Zweck dieses Angriffes darin besteht, diese Bevölkerung zu vernichten. Und dass jeder Mann, jede Frau, jedes Kind und jeder Alte, die es schaffen werden, dem voraussichtlich blutigen Sturmangriff zu entkommen und sich zu verstecken, danach "gejagt" sein werden, damit die Säuberung vollständig ist, und der militärische Befehlshaber der Operation seinen Vorgesetzten "Mission erfüllt" melden kann
.
und mensch kann der idf verbrechen gegen die zivilbevölkerung vorwerfen, aber einen vernichtungskrieg zu unterstellen ist blödsinn.

Zitat:
Das palästinensische Volk wird auch Widerstand leisten und überleben und weiterkämpfen, und weiterhin die Sympathie von unten für ihre Sache haben.

wessen kampf bitte hat die sympathie? der kampf der fatah oder der der hamas für einen gottesstaat a la iran? übrigens haben hamas-kämpfer sogar den israelischen angriff genutzt, um mit der palästinensischen linken abzurechnen, indem sie mutmaßliche oder tatsächlich fatah-leute erschossen haben.
Zitat:
Und vielleicht wird auch ein kleiner Junge oder ein Mädchen aus dem Gazastreifen überleben. Vielleicht werden sie wachsen, und mit ihnen der Zorn, die Empörung und die Wut. Vielleicht werden sie deswegen zu Soldaten oder Milizionären irgendeiner der Gruppen, die in Palästina kämpfen. Vielleicht werden sie dann einen Kampf gegen Israel führen. Vielleicht werden sie dann ein Gewehr abschießen. Vielleicht werden sie sich einen Sprengstoffgürtel umbinden und sich selbst in die Luft sprengen.

und so einfach ist die welt auch nicht: wer die indoktrination und die camps der hamas kennt, wo schon kleine kinder lernen den märtyrertod zu bejubeln, der/die weiß, dass die israelische besatzung den nährboden schafft, aber nicht automatisch diese attentate auf israelische zivilistInnen (und sich selbst) produziert. dahinter steckt die zutiefst repressive und antisemitische ideologie der hamas, denen die palästinensischen zivilistInnen genauso egal sind wie der idf, und die in ihrer charta offen zum mord an juden (nicht israelis) aufruft.
mir ist klar, aus welcher erfahrung die zapatistas ihre solidaitätderklärung abgegeben haben: israel hat einige sehr grauslige lateinamerikanische regime mit waffen versorgt und in lateinamerika kann mensch die meisten guerillas als zwar nationalistische aber doch auch emanzipatorische bewegungen verstehen. eine lateinamerikanische hamas liegt außerhalb dieser erfahrung.
grad deshalb aber sollten wir als linke hier nicht unreflektiert deren position übernehmen. nicht nur aus sorge um die existenz israels (die ist eh nicht gefährdet), sondern auch weil eine herrschaft der hamas für niemanden wünschenswert ist.

ps: ich finds irgendwie bemerkenswert, dass wir hier über gaza diskutieren, aber nicht über kriege in afrika, wo wesentlich mehr menschen sterben nicht. auch von den zapatistas wär mir in dieser hinsicht keine stellungnahme bekannt. ich frag mich schon, woran das liegt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
photophob
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.01.2009, 14:28 Uhr



Beiträge: 68
Wohnort: graz
@ cab

Sehr gute Stellungnahme - danke! Ein echter Lichtblick und vor allem ein wichtiger Beitrag zu dieser Diskussion (nicht nur hier auf g24).

_________________
--
Das Foucaultsche Pendel statt Sakrileg. Fargo statt CSI. Carl Sagan statt J.Z. Knight.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz