g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragGroßes Grazer Saatgutfest (08.Feb.20)(1)(25)
lese BeitragSchubertnest(1)(7)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling(2)(34)
lese BeitragEs könnte anders sein(1)(5)
lese BeitragAn Introduction to the Arts of Creative Acti...(0)(2)

(zum Forum)


kalender
<< Februar 2020 >>
  M D M D F S S
> 27 28 29 30 31 01 02
> 03 04 05 06 07 08 09
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
hochstapla
Titel: Bradolf Pitler und Leni Tarantino  BeitragVerfasst am: 23.08.2009, 11:01 Uhr



Beiträge: 527

um was kann es hier wohl gehen? ganz klar, um "inglorious basterds", das neueste hollywood-produkt.

dramaturgisch nichts neues: in drei minuten beweist der böse ("der judenjäger") seine bösheit und liefert den amis die rechtfertigung für folter, hinrichtung, mord in beliebiger quantität.
tarantino lässt brad pitler erklären, dies sei eine fortsetzung der apache-guerilla-taktiken (wie sie us-todesschwadronen, ähm sondereinheiten tatsächlich imzuge ihrer ausbildung lernen).
dass das skalpieren keine erfindung der apache sondern einiger siedler war (und dann erwidert wurde) ist ihm keine erwähung wert.

wer also eintritt bezahlt, zahlt für ein plädoyer für folter zur informationsbeschaffung (der neue trend in übersee, bald auch near you!)
wer den film downloaded, tut sch auch nichts gutes damit.

wenigstens ärgern sich die nazis, wenn auch der film quasi-nazis züchtet und nazi-methoden promotet.

_________________
kollektive intelligenz vs. private ignoranz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 20:37 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Naja, man kann auh in allem etwas schlechtes und pöses sehen, gö?

Da boykottiere ich lieber Filme von Tom Cruise....

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
migraineboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 21:47 Uhr



Beiträge: 216

mal ehrlich

wer mit dem medium film nichts anfangen kann sollte vielleicht auch gar keine filme anschauen, bzw auf gar KEINEN fall reviews schreiben.

sowas dummes habe ich ja wirklich schon lang nimmer gelesen.

ahja und weil du ja so treffend schlüsse zum zeitgeschehen ziehst, war das bei pulp fiction(1994) auch schon ein neuer trend? ich mein so folter zur informationsbeschaffung? und um mal den tarantino ruhen zu lassen, war das bei ein fisch namens wanda (1988) auch schon so?

dein posting zeigt mal wieder was mit der linken nicht stimmt.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 24.08.2009, 22:52 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Zitat:
mal ehrlich

wer mit dem medium film nichts anfangen kann sollte vielleicht auch gar keine filme anschauen, bzw auf gar KEINEN fall reviews schreiben.

sowas dummes habe ich ja wirklich schon lang nimmer gelesen.

ahja und weil du ja so treffend schlüsse zum zeitgeschehen ziehst, war das bei pulp fiction(1994) auch schon ein neuer trend? ich mein so folter zur informationsbeschaffung? und um mal den tarantino ruhen zu lassen, war das bei ein fisch namens wanda (1988) auch schon so?

dein posting zeigt mal wieder was mit der linken nicht stimmt.


Höhle in der Südsteiermark, kein Strom, respektive keine Medien und auch keine Tageszeitungen und somit auch keine pösen Faschos mehr die einem permanent mit ihrer grauslichen Propaganda a'la Tarantino mehr nerven.

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
t-.
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 09:53 Uhr



Beiträge: 1507

ich bin schon gespannt auf den film. obwohl ich mir gut vorstellen kann, dass ich die bearbeitung des nazi jäger themas von tarantino nicht gut finde. aber das wird sich noch rausstellen. der film hat nicht erst hier die kritiker geteilt, auch in cannes wo der film präsentiert wurde ist er kontrovers diskutiert worden.
den hitlermord find ich aber ein gutes filmisches statement.

und zu migraineboy:
migraineboy hat folgendes geschrieben:
wer mit dem medium film nichts anfangen kann sollte vielleicht auch gar keine filme anschauen, bzw auf gar KEINEN fall reviews schreiben.

gewalt in filmen zu kritisieren hat nichts damit zu tun, film als medium nicht zu verstehen.

migraineboy hat folgendes geschrieben:
dein posting zeigt mal wieder was mit der linken nicht stimmt.

die linke als homogene gruppe zu verstehen zeigt, dass du dich diesbezüglich nicht auskennst. noch dazu wenn du aufgrund einer einzelnen meinung rückschlüsse auf eine allgemeinheit ziehst.

_________________
///kaum.at/////
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
mr_klotz
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 12:46 Uhr



Beiträge: 209

ich hab den film gesehen.

bin sehr begeistert. obwohl alles sehr ruhig ist, hat die erzählung sehr viel flow. wenn man, so wie ich, beeindruckt ist, dann kommt einem die länge gar nicht zäh vor. aber, lieber auf diesen link verweisen. christian fuchs hat eine kritik geschrieben, der ich mich ziemlich anschließen kann:
http://fm4.orf.at/stories/1624841/

übrigens hab ich ihn sehr lustig gefunden; v.a. auf einer tiefschichtigen ebene.

und: gefoltert wird hier sehr wenig; gegen 0?!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
migraineboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 15:31 Uhr



Beiträge: 216

t-. hat folgendes geschrieben:

und zu migraineboy:
migraineboy hat folgendes geschrieben:
wer mit dem medium film nichts anfangen kann sollte vielleicht auch gar keine filme anschauen, bzw auf gar KEINEN fall reviews schreiben.

gewalt in filmen zu kritisieren hat nichts damit zu tun, film als medium nicht zu verstehen.


ich hab mich nicht auf die gewaltkritik bezogen, das war darauf bezogen dass der threadstarter offensichtlich das werk tarantinos (das ja doch durchgehend eine hommage an das medium film ist) nicht versteht. gäbe es gewisse filme nicht, würde tarantino seine filme auch anders gestalten oder er wäre selbst auch nicht so ein großer filmfan. ich bin froh dass großen linken sozialkritischen filmemacher in den usa das doch verstehen und tarantino oftmals ein geschätzter freund ist. und ich geh mal einfach davon aus dass leute die seit 40 jahren filme machen mehr mit dem medium zu tun haben als der threadstarter.

abgesehen davon ist gewaltkritik in filmen oftmals aber wirklich absurd. genauso absurd wie das problem des amerikanischen kinos mit nacktheit auf dem bildschirm. man kann eh nichts abbilden was schrecklicher, schöner, erotischer is als die wirklichkeit.




t-. hat folgendes geschrieben:

migraineboy hat folgendes geschrieben:
dein posting zeigt mal wieder was mit der linken nicht stimmt.

die linke als homogene gruppe zu verstehen zeigt, dass du dich diesbezüglich nicht auskennst. noch dazu wenn du aufgrund einer einzelnen meinung rückschlüsse auf eine allgemeinheit ziehst.

[/quote]

sagen wir so, ich denke ich bin doch ziemlich sehr sehr links. und was sich da oftmals in meinem spektrum tummelt widert mich an. die erkenntnis dass es auch am linken rand dumme menschen gibt hat mir beim erwachsenwerden doch etwas weh getan. Wink
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel: Re: Bradolf Pitler und Leni Tarantino  BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 15:32 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
hochstapla hat folgendes geschrieben:
um was kann es hier wohl gehen? ganz klar, um "inglorious basterds", das neueste hollywood-produkt.

dramaturgisch nichts neues: in drei minuten beweist der böse ("der judenjäger") seine bösheit und liefert den amis die rechtfertigung für folter, hinrichtung, mord in beliebiger quantität.
tarantino lässt brad pitler erklären, dies sei eine fortsetzung der apache-guerilla-taktiken (wie sie us-todesschwadronen, ähm sondereinheiten tatsächlich imzuge ihrer ausbildung lernen).
dass das skalpieren keine erfindung der apache sondern einiger siedler war (und dann erwidert wurde) ist ihm keine erwähung wert.

wer also eintritt bezahlt, zahlt für ein plädoyer für folter zur informationsbeschaffung (der neue trend in übersee, bald auch near you!)
wer den film downloaded, tut sch auch nichts gutes damit.

wenigstens ärgern sich die nazis, wenn auch der film quasi-nazis züchtet und nazi-methoden promotet.


Hat er den Film leicht selber im Kino gesehen und Eintritt bezahlt weil er so verärgert ist?

Ich werde mir das heute geben, bin mal gespannt.

Und allgemein denke ich mir, wenn dann darf gerade Tarantino dieses Thema humoristisch aufarbeiten (eventuell noch Helge Schneider)....

Let's see...

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
hochstapla
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 15:59 Uhr



Beiträge: 527

tarantino, der seine bewunderung über leni riefenstahl und die nazideutsche filmindustrie in interviews preisgibt, setzt (auch) in seinem jüngsten machwerk voll auf die karte "rache". wer meht als einen hollywood-movie gesehen hat (oder sogar schon mal selbst ein drehbuch geschrieben hat) weiss, dass sich "das nicht so mirnixdirnix ergibt" sondern dass zu so einem plot vorsatz gehört (und marginal ausgeprägte fantasie).
rache zu propagieren is vullgas faschistoid.
sich dafür den malerischen background des 2WK auszusuchen (also mit dem "guten alten" trauma zu polarisieren) UND dabei einen fiktiven film zu drehen ist sicherlich dreckiger als irgendein western.

zu einem besseren historischen verständnis führt es bestimmt auch nicht, wenn nazis nicht annähernd realitätsgetreu sondern als 100%ige teufel dargestellt werden.

@migraine: deine definition von "links" würd mich schon interessieren pfrrhhh vor lachen

_________________
kollektive intelligenz vs. private ignoranz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
migraineboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 16:23 Uhr



Beiträge: 216

hochstapla hat folgendes geschrieben:

rache zu propagieren is vullgas faschistoid.


begreifst du echt nicht dass rache seit menschen begannen geschichten zu erzählen/schreiben ein motiv ist ? genauso wie folter ein immer wiederkehrendes motiv ist ? fast jede geschichte braucht ein treibendes motiv. und wenn ich ein motiv abstossend finde verweigere ich mich deswegen trotzdem nicht vor dieser geschichte, weil so etwas den horizont sehr einengt.

hier hast du eine definition der politischen linken: http://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Linke


aufpassen: da steht nix davon drin dass man als linker zwanghaft versucht dinge kopflastig zu tode zu analysieren und dabei an der realität vorbei theoretisiert. natürlich kann man mit so etwas toll herausstreichen wie viel mehr alternativer man ist wenn man solche populären kunstwerke kritisiert. das ist aber eigentlich ganz gut zu durchschauen. wenn die mainstream meinung über den film deiner entsprechen würde wäre deine meinung auch eine andre. aber mal ehrlich, man sollte sich nicht am mainstream orientieren.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
dacleadeux
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 19:57 Uhr



Beiträge: 135

edit: hab erst jetz die posts zu ende gelesen - zum film schreib ich erst was, wenn ich ihn gesehen habe ! die "links ist nicht gleich links"-diskussion ist zwar uralt, aber an anderer stelle sicher interessant....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 20:45 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Ein Märrchen das zufaellig um 40 - 45 spielt, mit einem Ende wie Tarantino sich vorgestellt haette den krieg zu beenden. Weder rechts noch linkslastig. Ausgzeichnete schauspielerische leistung von christoph waltz.

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com


Zuletzt bearbeitet von moe69 am 25.08.2009, 22:21 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 21:54 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Ui, ich habe Post bekommen....von einem der meint alles zu wissen.

Junge, lass Dir gesagt sein: Ich habe wenigstens eine Maschine und ein Auto mit der ich meine Freundin herumfahren kann, was machst Du denn mit deiner Freundin? Sie auf einmal konsumverweigern beim Strassenbahnfahren einladen oder fährst mit Ihr im Radlanhänger auf Urlaub? Des beeindruckt maximal Frauen mit 15, sobald die dann erwachsen sind wird Sie Deinen Nihilismus nimma so romantisch finden. Und ad Freundin besorgen: Meine Freundin und alle anderen Damen mit denen ich zu tun haben würdigen Leute wie Dich nicht einmal eines Blickes und wenn, dann eines verächtlichen. Ich bin durchaus kritisch, nur nicht so wie Dir es in den Kram passt, so einfach ist das. Der Spinner hier am Forum bist Du Kleiner. Und solche Mails zeigen nur eines: Dass Du im Grunde genommen ein Primitivling der Sonderklassse bist und nicht der Intellektuelle der Du immer vorgibst zu sein. Kann ruhig jeder lesen was Du für "Post" verschickst, wenn Du dann in den Trotziges-Kind-Modus schaltest. Und wenn Du Kasper mich das nächste Mal auf der Strasse siehst, dann sei so gut und sag mir das ins Gesicht mit Freundin besorgen und so, dann kannst mir zeigen wie mutig Du im Gegensatz zu einem schwa*****sen Biker bist. Aber wie ich Dich feiges Würschtl einschätze, wirst eher die Strassenseite wechseln bevor ich Dich sehe.

Und über kreative Dinge streite ich nicht mit einem, dessen kreatives Werk MEINER MUTMAßUNG NACH darin besteht, den Lend- und Kaiser-Franz-Josefs-Kai mit Antifaparolen zu beschmieren, lass Dich nur nicht dabei erwischen, bürgerliches Anhalterecht und so weiter, glaube Du hast mich verstanden, gö?

Und schreib nimma solche Dinge wie "deiner Freundin besorgt", ich habe keine Hemmungen, Dich anzuzeigen, Du bist hier nicht in einem rechtsfreien Raum mein Lieber, ups, Sorry, Du bist ja autonom, daher gelten die Gesetze ja nicht für Dich. Laughing

Zitat:
Von: Hochstapla: gesendet: 25.08.2009, 16:06 Uhr du bist scho a armutschgerl dass du net imstande bist a.) mal was eigenes (vlt sogar kritisches?) zu verfassen, b.) dus nötig hast abweichende meinungen auf persönlicher ebene angreifen zu müssen.

i bin mir ziemlich sicher dei stummerl is minimal, sonst brauchtest ka moperl (waas eh jeda dass biker nix in der hosn und in der schissl ham)
ausserdem hats mir dei freundin gsagt nachdem is ihra besorgt hab

und so ungebildet wie du bist würden di di höhlenmenschen gar net haben wolln

so was noch: wer so wie du alle scheisse frisst, kann sichs herausnehmen, kritische leute als zivilisationsverweigerer darzustellen.

aber der eigentlich misanthrophe gump bist du, da samma uns einig.



Zitat:
Von: Hochstapla, gesendet: 25.08.2009, 16:07 Uhr und dei sound is echt unter hund. stromverschwendung. blas lieber auf am kamm

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 23:29 Uhr



Beiträge: 654

(konstruktiv off)
muss ich meine tarantino filme löschen?
muss ich verheimlichen dass ich minority report gesehen hab..?
darf ich keine reviews mehr schreiben .. wenn ich kein experte von bin
muss ich meine höhle verlassen?
muss ich jetzt doch noch einen führerschein machen .. fragen über fragen
und was is mit den frauen los?

hach.. was wär g24 ohne den moe und den hochstapla.
(konstruktiv on)

ps: kamm blasen is zwar a cool .. aber sooo schlecht is die musi vom moe a wieder net find i !

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
jungelix
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.08.2009, 00:08 Uhr



Beiträge: 180
Wohnort: graz
Very Happy puuuuuuhhhhh Very Happy

hätte ich mir nicht erwartet dass der poet anfängt mit sche***e zu werfen.


Zuletzt bearbeitet von jungelix am 26.08.2009, 09:25 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz