g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragCOVIEW Corona-Politik-Watchgroup; Mietstopp(4)(46)
lese BeitragCar Bloc Noise Demo - Covid 19 outbreake in ...(0)(7)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(4)(35)
lese BeitragCoronakrise I Unangemeldeter Protest: 200 au...(1)(11)
lese BeitragSacha Baron Cohen: Never Is Now Speech(0)(4)

(zum Forum)


kalender
<< April 2020 >>
  M D M D F S S
> 30 31 01 02 03 04 05
> 06 07 08 09 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30 01 02 03

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: ORF zeigt Zero 9/11 Doku in dt. Erstaufführung (!)  BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 18:20 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
wow. ich hab es kaum glauben können, als ich das eben entdeckt habe:

http://tv.orf.at/program/orf2/20090906/ ... 01/275010/

Der ORF zeigt ihn in deutscher Erstaufführung am So.06.September um 22:50 Uhr in ORF2.

Diese brisante Doku lief auch schon im agit.DOC Programm im Forum Stadtpark.

hier der Trailer:


_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 18:44 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Es ist auch aus internationaler Perspektive höchst beachtenswert, dass der ORF hier so großen Mut beweist, denn die ARD oder die BBC blasen hier eher in das "die offizielle Version ist richtig - Fragen stellen nicht erlaubt" Horn.

Ich bin richtiggehend stolz auf den ORF!

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:00 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Alles Teil des Plans Wink

Ne, Du hast sicher Recht dem ORF ein (kleines) Loblied anzupreisen, aber wenn der Populist Michael Moore diese Doku gemacht hätte, wäre dem Ganzen ein Sendeplatz um 20.15 im ORF1 sicher gewesen, so sehen es gegen 23.00 am Abend vor Schulbeginn (zumindest in einigen Bundesländern) wieder nur eine verschwindend geringe Anzahl von Interessierten. So etwas (und viele andere sinnvolle Sendungen/Dokus/Filme gehören eigentlich (zumindest im ORF2) zur Primetime angesetzt, aber da muss man ja irgendwelche Dokus über irgendwelche Viecher oder, schlimmer noch, irgendwelche Rosamunde-Pilcher und sonstigen infantilen Kram bringen um dann mit einer Alternative zu Dancing-Pop-Assinger auf ORF1 aufzeigen zu können, Hauptsache das Hirn bleibt schön weichgespült. So bleibt nach wie vor ausser dem Weltjournal, gelegentlich der ZIB2 (genialer Armin Wolf), manchmal Kreuz und Quer und diversen Wahlspecials/Sommergesprächen nur der Donnerstag abend für mich interessant (ansonsten muss ich, wenn ich überhaupt Fernsehe, eben auf ntv und arte ausweichen) das ist halt schon relativ wenig für das was es kostet. Noja, genug gesudert, wird auf jeden Fall interessant.

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:07 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Auch an diesem Sendeplatz sehen das mindestens einige Hunderttausend!

Aber ich geb dir Recht: der ORF ist noch nicht das perfekte öffentlich-rechtliche Medium (jetzt mal FM4 und Ö1 ausgeklammert und nur aufs Fernsehen geschaut), aber beweist dennoch vielfach Mut.

Es ist halt die offizielle Strategie, dass die Rosamunde und co. die Massen an den ORF binden soll - damit die dann auch andere Sachen anschaun. Ob das der richtige Weg ist - ich bin mir nicht sicher.

Zumindest aber - und da hast du auch recht, wär es um 20.15 besser gewesen, aber ich muss schon sagen: auch so ist das ziemlich sensationell - angesichts der echt brisant-seriösen Doku.

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:11 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
noch eine kurze Ergänzung:

für alle die sich mit dem komplexen 9/11 Thema gerne mal seriös und ohne Meinungsmache auseinandersetzen wollen, gibt es mit der 9/11 Timeline des History Commons Projektes eine riesige Faktensammlung zum studieren:

http://www.historycommons.org/project.j ... 11_project

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:29 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
Wenn ich mir noch einmal erlauben darf, in diesem Kontext erneut auf den Film Zeitgeist hinzuweisen, der bietet (zumindest ab dem zweiten Drittel, das erste ist aber durchaus ebenso sehenswert) auch eine interessante Perspektive zu diesem Thema:

http://video.google.com/videoplay?docid ... 1371195960

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:31 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Zeitgeist ist unseriös-manipulativer MÜLL!

keinesfalls anschaun - ich finde dieses Machwerk ist ein gutes Beispiel wie eine Doku NICHT sein sollte.

Ich finde den Film derart schlimm, dass ich - GERADE ALS 9/11 Skeptiker - ihn keinesfalls empfehlen würde.

EDIT: um das nochmal zu präzisieren: ich zweifle nicht die diversen Fakten und Themen des Films an, sondern ich habe vor allem ein Problem damit WIE und WAS hier filmisch manipulativ aneinander gereiht wird. Gerade beim 9/11 Thema sehe ich den Film als äußerst kontraproduktiv, weil das Thema zwischen Religion und Hochfinanz-Thematik platziert ist. Auch wenn inhaltlich wichtige Themen gebracht werden - durch Methodik und Manipulation wird hier das Gegenteil erreicht: Die 9/11 Thematik wird gerade durch Machwerke wie Zeitgeist in einem total unseriösen Licht präsentiert und schadet der Sache an sich immens.

Ich kenne übrigens einige Leute die sagen "Zeitgeist habe ihr Leben verändert". Wenn ich da drüber nachdenke, dann finde ich Zeitgeist umso bedenklicher, denn die manipulative Kraft scheint enorm. Ich musste mich zwingen durchzuhalten - ich finde den Film (auch stilistisch) ganz schlimm.

_________________
**********


Zuletzt bearbeitet von skillz am 29.08.2009, 19:59 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 19:37 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
DAS ist eine gute 9/11 Doku:

9/11 Press For Truth - Film (USA/2006)




http://video.google.de/videoplay?docid= ... 9414136481

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
moe69
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 20:02 Uhr



Beiträge: 479
Wohnort: Graz
edit: Naja, es ist eine von vielen Sichtweisen. Ich kann mir schon denken, warum viele Leute den Film nicht gut finden: Geht es doch auch immer, wenn es gegen Hochfinanz geht, gegen den Zionismus, was wiederum ein Antifaschist nicht mit sich vereinbaren kann.

Egyl: Nix für ungut, jeder sollte zu Themen die ihn bewegen möglichst viel verschiedene Perspektiven assimilieren und sich dann ein Weltbild dazu formen. Nichts was man in Medien konsumiert ist dogmatisch zu sehen, Denken und geschichtliche Fakten sind gefragt, daraus kann dann ein Weltbild entstehen. Richtig oder Falsch gibt es glaube ich gar nicht. Nur Meinungen und die sind bekanntermaßen wie Ars******** Wink

_________________
http://www.icanluxyourmind.tumblr.com
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
xinobi
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2009, 23:25 Uhr



Beiträge: 13

ich stimme skillz absolut zu,.....den zeitgeist film hab ich nicht anschauen können, der ist sooo bescheuert gemacht , musste ich nach 14 min abdrehen...so schlecht is der...

und
bravo bravo orf
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 13:29 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
ich glaub der ORF wird nun überproportional viele Klicks bekommen:

http://www.911blogger.com/
http://www.911blogger.com/node/21070


die Story wurde auf der Startseite gepostet Smile

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.09.2009, 11:50 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
des gibt gute quoten für den ORF - sogar die Kleine mit Feature:


_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz