g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragDas Ende der Normalität(2)(5547)
lese BeitragPCCC* #12: Stefanie Sargnagel (ohne Mütze)(0)(4)
lese BeitragGreek auth. use lockdown to crack down on Vi...(3)(15)
lese BeitragCoronakrise I Unangemeldeter Protest: 200 au...(0)(4)
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(2)(129)

(zum Forum)


kalender
<< April 2020 >>
  M D M D F S S
> 30 31 01 02 03 04 05
> 06 07 08 09 10 11 12
> 13 14 15 16 17 18 19
> 20 21 22 23 24 25 26
> 27 28 29 30 01 02 03

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Chrise
Titel: mi. 15.10. House of Fix meets Work that...! @ WUK  BeitragVerfasst am: 16.09.2003, 11:55 Uhr



Beiträge: 15
Wohnort: Vienna
House of Fix – 21st Century Fix
in Concert meets Work that...!

House of Fix (Tresor Records)

Die wirkliche Überraschung 2003 liefert Jason Leach von Subhead mit House of Fix. Unter diesem Dach treffen sich die Bandprojekte 'Circa', 'Royal Blood' und 'Carrion Crow', die sich alle kennen und irgendwie zusammengehören, aber in verschiedenen Kostümen auftreten.

"21st Century Fix" ist der bisher beste elektronische Crossover von Techno, Electro, Rock, HipHop und ja!: Punk. Digitale Beats, dazu wird gesungen, gerappt, geschrien und geschmachtet, das Album enthält technoide Dancefloortracks, hochgepitchte HipHop Beats und "richtige" Songs, die unabhängig gehört gar der Indie Gitarrenszene zuzuordnen sind.

"Ruckno", so definieren House of Fix ihren Stil.

Bei ihren Live Auftritten tanzen die männlichen Technofans plötzlich Pogo, das Album vereint (elektronische) Musikfreaks aller Couleur.

supported by 550 Rondy (Cheap Records) in concert & deejaying!


550 Rondy sind 550 Rondy! Sie bezeichnen sich selbst als Steckteile und Rhythmusbastler, fungieren als Pädagogen und Soziologen – geben eine Mission vor und haben aber doch nichts zu bieten.

Anders gesagt bezeichnen sie sich auch als Jazzbasser, Sänger und Klangverdreher, überdreht und depressiv, ungeschminkt und verbraucht, Sexgeil und verklemmt. Ihr Leben ist Ideenlos - ständig sterben sie an ihrer Phantasie – dabei sind sie traurig, ziellos
und endlos glücklich!

Chaoten voller Plan und ohne Planung. Täglich verlieren sie ihr Bewußtsein, um es wieder zu finden und doch wieder zu verlieren. Sie sind die Menschen die Bambi nie sahen und bei E.T. grundsätzlich nicht weinten. 550 Rondy sind halt einfach nur 550 Rondy!


Nun viele mögen sich fragen wer sind diese Bands, what the hell is “Ruckno” (R(ock) (P)u(n)k (Tech)no oder Rock+Punk+Techno=Ruckno) und was um Himmels Willen passiert da?!

Ganz einfach dieses Konzertevent wird eine Nacht der musikalischen Gegensätze, des Barrieren einreißen, des musikalischen Horizont erweitern, des neue Wege finden & gehen – der Abend an dem jeder seine eigenen Grenzen ausloten kann, um dabei in neue Klangwelten einzutauchen!

Für all jene die aber doch nicht ganz auf House-manns- Kost verzichten möchten gibt es natürlich im WUK Foyer wieder die allseits beliebte und anerkannte Work that...! Lounge.

Mit dabei natürlich wie immer Host X&I (Work that...!/Projecteast.org) und folgende Plattenspieler Akrobaten:

Peter Meininger (House not Home/Gang`s Drugstore)

Gang’s Drugstore Member und House not Home Member - gern gehörter Botschafter der Wiener Szene in vielen Ländern. Ehemaliger Mitarbeiter des Wiener Elektronik Labels MEGO und 2003 Gast beim renommierten Pohoda-Festival in deer Slovakei. Tech-House at it’s best!

Johnny Soap (House not Home/Gang`s Drugstore)

Gründungsmitglied des Gang’s Drugstore und Verfechter des soulfull & jazzy Deephouse. Absoluter Perfektionist an den Decks und, auch Aufgrund seines weiten Spektrums, einer der beliebtesten Partner für Marathon-Pingpong-Sets.


Für den Augenschmaus im Rahmen dieses Konzertevent werden 4YourEye (Eye:Con) sorgen!

“Mixing up a visual storm!”

Wien, macht sich nun auch als „Stadt der VJs“ einen Namen. Erst vor kurzem wurde das VJ-Label Eye:Con gegründet, eines der ersten seiner Art in Europa überhaupt.

Verantwortlich hierfür zeichnen die VJ Crews um 4YourEye und Synoptics. 4YourEye haben sich seit Gründung in den frühen 90er Jahren nicht nur im eigenen Land einen Namen gemacht haben, sondern können auch international auf viele erfolgreiche Auftritte zurückblicken.
Die 2er Crew steht für schnelle Hardcuts und unkonventionelle Bildfolgen, reißt Bilder, die wir aus alten Sehgewohnheiten zu kennen glauben aus dem Zusammenhang, um sie in einem anderen Kontext völlig neu entstehen zu lassen.

Das, was Musik auszudrücken vermag wird hier in ständig wechselnden Bildteppichen wiedergegeben. Gearbeitet wird grundsätzlich live, also in Echtzeit produzierte FX. Intention ist es, Sound und Visuals zu einer Einheit werden zu lassen; Musik wird sichtbar und kann ganz anderes erlebt werden.


Für all jene die jetzt noch immer fragen was um Himmels Willen passiert da?!

Nicht lange überlegen – sondern kommen, staunen, genießen oder einfach nur tanzen!


@ WUK, Währingerstraße 59, A 1090 Wien –Einlaß: 21.00H/Start: 22.00H VVK 10.- Euro/AK 12.- Euro

http://www.wuk.at



_________________
Is what it is!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz