g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragGroßes Grazer Saatgutfest (08.Feb.20)(1)(26)
lese BeitragSchubertnest(1)(7)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling(2)(34)
lese BeitragEs könnte anders sein(1)(6)
lese BeitragAn Introduction to the Arts of Creative Acti...(0)(3)

(zum Forum)


kalender
<< Februar 2020 >>
  M D M D F S S
> 27 28 29 30 31 01 02
> 03 04 05 06 07 08 09
> 10 11 12 13 14 15 16
> 17 18 19 20 21 22 23
> 24 25 26 27 28 29 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
xxi
Titel: "Barrieren durchbrechen!" - Buchvorstellung und Di  BeitragVerfasst am: 05.05.2010, 11:40 Uhr



Beiträge: 54
Wohnort: ja
"Barrieren durchbrechen!"

Buchvorstellung und Diskussion mit dem Herausgeber Sebastian Kalicha


Freitag, 7. Mai 2010 - 19 Uhr
Café Libertad, Gartengasse 28, 8010 Graz
www.cafe-libertad.at


"Der Nahostkonflikt ist einer der Krisenherde auf der Welt, von dem sich
einerseits viele, deprimiert von der scheinbaren Perspektivenlosigkeit und
der endlosen Spirale von Gewalt, Krieg und Terror, abgewandt haben, der
andererseits aber auch ein Garant für heftige Dispute ist. [..] Das Bild,
das von den Mainstream-Medien vermittelt wird und wie letztendlich in
großen Teilen der Bevölkerung darüber diskutiert wird, [ist] allzu oft von
Verkürzungen, Vorurteilen und Verallgemeinerungen geprägt, aufgrund
deren Omnipräsenz es schwer fällt, mit differenzierten Betrachtungsweisen
Aufmerksamkeit zu erlangen. Der Diskurs der politischen Eliten wird stets
ausführlich behandelt, analysiert und ins Rampenlicht gestellt. Alles
Weitere abseits der Schlagzeilen - was oft gleichbedeutend ist mit abseits
der Gewalt -, wird unter den Tisch gekehrt."

(Aus der Einleitung zum Buch)

Nicht nur in den Mainstream-Medien und an den Stammtischen überwiegen die Diskurse der politischen Eliten. Auch die deutschsprachige Linke übernimmt nur zu gern diese Standpunkte: "Israel bombt für den Frieden" vs. "Die Hamas kämpft für die Emanzipation" ist an der Tagesordnung. Das Buch "Barrieren durchbrechen!" versucht eine differenzierte Sichtweise einzunehmen: Es beleuchtet an Hand des Widerstands gegen den Bau der Mauer/des Zauns im Westjordanland pazifistische Graswurzelbewegungen im Nahen Osten. Die Sichtweise der Beiträge ist immer jene der israelischen, palästinensischen und internationalen Aktivist_innen vor Ort.

Das Buch behandelt jedoch nicht nur gewaltfreien, gemeinsamen Widerstand gegen die (Besatzungs-)Politik des offiziellen Israel. Genauso kommen auch Aktivist_innen aus feministischen und anarchistischen Zusammenhängen im Nahen Osten sowie israelische Militärdienstverweiger_innen zu Wort: In der sozialen Bewegung werden nicht nur die physischen Barrieren im Westjordanland durchbrochen sondern vor allem die ideologischen Barrieren, die die politischen Eliten beider Seiten aufgebaut hatten.

Der Herausgeber Sebastian Kalicha, Mitherausgeber der Zeitschrift Graswurzelrevolution, berichtet von seinen eigenen Erfahrungen in der gewaltfreien Widerstandsbewegung in Israel/Palästina.

veranstaltet von Infoladen im Spektral (infoladengraz.at.tt) und
Courage and a Brick - Anarchist Info Collective
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz