g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitragg24.at - NEWS :)(9)(2695)
lese BeitragSpam-Poesie(113)(33862)
lese BeitragMaribor goes Hardcore @ Dvorana Gustaf, 21.9...(1)(251)
lese BeitragPlatten ver / kaufen - G24 Plattenbörse(14)(6542)
lese BeitragSa 9.3. Parktribe @ Parkhouse(0)(538)

(zum Forum)


kalender
<< Dezember 2019 >>
  M D M D F S S
> 25 26 27 28 29 30 01
> 02 03 04 05 06 07 08
> 09 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: Neuer Rekord bei Treibhausgasen  BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 09:47 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Zitat:

Neuer Rekord bei Treibhausgasen

Der Ausstoß an klimaschädlichen Treibhausgasen hat im vergangenen Jahr ein neues Rekordhoch erreicht. Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) stieg der Kohlendioxid-Ausstoß 2010 um insgesamt 1,6 Gigatonnen an, das ist das bisher größte Plus seit Beginn der Messungen.

Insgesamt betrug die CO2-Emission im vergangenen Jahr weltweit 30,6 Gigatonnen. Von der bisher noch unveröffentlichte Bilanz der IEA berichtet die britische Zeitung "The Guardian" am Montag (hier der Artikel).

Zwei-Grad-Plus-Grenze kaum erreichbar

"Das sind die schlimmsten Nachrichten zum Thema Klima", sagte IEA-Chefökonom Faith Bristol dem Blatt. "Es wird zu einer außerordentlichen Herausforderung, wollen wir das Ziel noch erreichen und die Klimaerwärmung unter zwei Grad halten."

Wissenschaftler glauben, dass eine Erwärmung von mehr als zwei Grad gefährliche Folgen für das Klima nach sich ziehen wird. Im vergangenen Dezember hatten sich die Teilnehmer des UNO-Klimagipfels im mexikanischen Cancun deshalb erstmals geschlossen zur Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad bekannt.

Wie die IEA-Forscher berichten, habe sich die jüngste Weltwirtschaftskrise entgegen den Prognosen nur minimal auf die Treibhausgas-Emissionen ausgewirkt.

science.ORF.at/APA/AFP

http://science.orf.at/stories/1683345/


_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.05.2011, 17:53 Uhr



Beiträge: 654

tjo .. so langsam glaub ich nicht mehr dran dass dieses (und viele anknüpfende) problem geordnet gelöst werden wird.

bzw. wie soll ich mir szenarien vorstellen die in diversen köpfen noch was bewegen könnten ...

aua! aua! aua! Confused

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Daniela
Titel:   BeitragVerfasst am: 06.12.2012, 11:33 Uhr



Beiträge: 9
Wohnort: Berlin
Ja, und dann stellen sie wieder fest, wie viel Müll doch jeder Haushalt produziert und dass das unbedingt reduziert werden muss.... Dabei sind die großen Industrien das wahre problem-... und das wird einfach unter den Tisch gekehrt!!
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz