g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitragg24.at - NEWS :)(9)(2202)
lese BeitragSpam-Poesie(113)(33338)
lese BeitragMaribor goes Hardcore @ Dvorana Gustaf, 21.9...(1)(170)
lese BeitragPlatten ver / kaufen - G24 Plattenbörse(14)(5938)
lese BeitragSa 9.3. Parktribe @ Parkhouse(0)(454)

(zum Forum)


kalender
<< November 2019 >>
  M D M D F S S
> 28 29 30 31 01 02 03
> 04 05 06 07 08 09 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
t-.
Titel: google+ sperrt nutzer mit pseudonymen aus  BeitragVerfasst am: 18.07.2011, 12:14 Uhr



Beiträge: 1504

lt. einem standard bericht sperrt/sperrte google+ benutzer, die sich nicht mit dem echten namen registriert haben, aus.
anonyme user_innen sind wohl eher wertlos für den umsatz von google.

Zitat:
Google+: Empörung über Sperre von Accounts mit Pseudonymen
Unternehmen recht willkürlich in der Zulassung von Namen - Vor wenigen Monaten pochte man noch auf dieses Recht
Lange hat es nicht gedauert, bis Google es mit seinem sozialen Netzwerk Google+ zur ersten echten Kontroverse geschafft hat: Nach der Entfernung einzelner Medien-Accounts scheint das Unternehmen derzeit auch zunehmend gegen die Nutzung von Pseudonymen vorzugehen. In den letzten Tagen wurden gleich eine ganze Reihe von Accounts gesperrt, deren NutzerInnen es vorzogen haben, auf die Angabe ihres echten Namens zu verzichten. [...]

http://derstandard.at/1310511431988/Kon ... seudonymen

_________________
///kaum.at/////
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
dacleadeux
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.07.2011, 02:20 Uhr



Beiträge: 135

skillz: wie war das wg. fabu verlassen ? hast Du Dich noch irgendwie bei den leuten verabschiedet oder warst Du quasi einfach weg ? ich frage, weil ich jetzt auch abhaue

ps: frage hat sich erübrigt...ich hau einfach ab.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 20.07.2011, 09:42 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
also ich hab alle freund mühsam gelöscht, dann drei tage gewartet, dann erst raus. (damit meine freunde weg sind wenn die daten bei facebook gebackuppt werden und damit i nockat rausgeh) i was net ob es wirklich was bracht hat, aber des war mein weg Smile

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
TucaOnkel
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.07.2011, 18:32 Uhr



Beiträge: 10

Jetzt muss ich mich nach 100 Jahren g24-Abstinenz doch anmelden um meine Freude über diese späte Einsicht kundzutun.

Hab ich´s nicht schon immer gesagt......



Aber besser spät als nie!

LG

Maksi
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 30.07.2011, 13:39 Uhr



Beiträge: 654

welcome mista thumright

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
hochstapla
Titel:   BeitragVerfasst am: 01.08.2011, 12:17 Uhr



Beiträge: 527

wer möchte denn von Gesichtsbuch weg, wenn's dort so tolle leude gibt:


_________________
kollektive intelligenz vs. private ignoranz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
migraineboy
Titel:   BeitragVerfasst am: 02.08.2011, 23:51 Uhr



Beiträge: 216

die mit den offensichtlichen fakenamen sollte man gleich bei fxxxbook vernadern und bannen lassen.

Andie Front
Andie Knarre
Andi Endlöser

usw und sofort....
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
Helene-Kafka
Titel:   BeitragVerfasst am: 04.08.2011, 17:07 Uhr



Beiträge: 5

An sich bietet das Internet so viele Möglichkeiten! Wie schade, dass man nirgendwo weiß, woran man ist. Aber ich habe das Gefühl, das wenigstens die Marketingtrends der großen Onlineshops immer mehr in Richtung Aufrichtigkeit und Transparenz gehen. Auch wenn man sich nicht vollständig davon täuschen lassen sollte, glaube ich doch, dass da was dran ist.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Ralph
Titel: Re: Nie Wieder FXXXbook  BeitragVerfasst am: 08.08.2011, 15:08 Uhr



Beiträge: 3
Wohnort: Bremen
skillz hat folgendes geschrieben:


Ich freue mich endlich von dem blauen Wahnsinn entkommen zu sein und darf hiermit mein weiteres Engagement in dieser Sache öffentlich ankündigen. Alle die, die es bis jetzt geschafft haben, der blauen Krake zu widerstehen, können von Gruppendruck und Ausgrenzung so einige Geschichten erzählen.



Ich sehe das ganz ähnlich wie du! Bin ebenfalls seit ca. 2 Jahren dort angemeldet und hab nun überlegt mich bei fb abzumelden.
Sicher ist es vorteilig dort soziale Kontakte pflegen zu können etc, aber nicht zu diesem Preis. Bilder und allgemein zu viele private Details hab ich auch nicht angegeben.
Ich denke lange dauert es auch nicht mehr, bis ich weg bin.
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.08.2011, 12:12 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Zitat:

Anonymous will Facebook angreifen

Am 5. November wollen die Online-Aktivisten zum Schlag gegen das größte Social Network ausholen

Anonymous hat in einer Videobotschaft einen Schlag gegen Facebook im Rahmen der "Operation Facebook" angekündigt. Als Datum haben sich die Online-Aktivisten eine geschichtsträchtigen Tag ausgesucht: das weltgrößte Social Network soll am 5. November, der Guy Fawkes-Nacht, angegriffen werden.

"Facebook weiß mehr über dich als deine Familie"

In dem Video wendet sich Anonymous warnend an die Facebook-User. Die Aktivisten werfen dem Unternehmen vor, die Daten der Nutzer an Regierungen weiterzugeben und für Spionage-Zwecke zu verkaufen. Die Daten würden auch nach dem Löschen eines Accounts weiterhin auf den Servern gespeichert bleiben. So sei es möglich, jederzeit weitreichende Informationen über aktuelle und ehemalige Facebook-Nutzer zu erhalten. Die Privatsphäre-Einstellungen seien nur eine Täuschung. "Facebook weiß mehr über dich als deine Familie", so die Aktivisten.

Wie sich der Angriff gegen die Plattform genau gestalten soll, behalten die Aktivisten vorerst für sich. Denkbar wäre ein DoS-Angriff, durch den das Netzwerk vorrübergehend nicht verfügbar wäre. Andererseits wäre es auch möglich, dass es Hackern gelungen ist, Nutzerdaten zu stehlen. Diese könnten im Web veröffentlicht werden. In der Videobotschaft gibt es keinen Hinweis darauf. Es heißt nur, dass man sich an den 5. November noch länger erinnern werde.

Geschichtsträchtiges Datum

Das Datum ist nicht zufällig gewählt. Am 5. November 1605 versuchten Guy Fawkes das englische Parlament in London in die Luft zu sprengen und den englischen König zu ermorden. Danach sollten politische Gefangene aus dem London Tower befreit werden. Hintergrund war die Unterdrückung der katholischen Kirche. Das Attentat misslang, ging jedoch als "Gundpowder Plot" in die Geschichte ein. Am 5. November wird in England noch heute das Scheitern des Komplotts in der Bonfire Night gefeiert. In der Graphic Novel "V for Vendetta", die 2005 auch verfilmt wurde, trägt Hauptdarsteller Hugo Weaving als "V" eine Guy Fawkes-Maske, die von den Anonymous-Aktivisten als Erkennungszeichen und zur Anonymisierung übernommen wurde. (br/derStandard.at, 9. August 2011)

http://derstandard.at/1311803016677/Vid ... -angreifen



_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
hochstapla
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.08.2011, 20:22 Uhr



Beiträge: 527

polemik informativ:


_________________
kollektive intelligenz vs. private ignoranz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
hochstapla
Titel:   BeitragVerfasst am: 17.08.2011, 11:44 Uhr



Beiträge: 527



... or it will f%ck you

_________________
kollektive intelligenz vs. private ignoranz
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
sideshowmel
Titel:   BeitragVerfasst am: 23.08.2011, 11:30 Uhr



Beiträge: 33

skillz hat folgendes geschrieben:
also ich hab alle freund mühsam gelöscht, dann drei tage gewartet, dann erst raus. (damit meine freunde weg sind wenn die daten bei facebook gebackuppt werden und damit i nockat rausgeh) i was net ob es wirklich was bracht hat, aber des war mein weg Smile

War wohl umsonst wenn man sich das durchliest:
http://futurezone.at/netzpolitik/4578-wiener-studenten-zeigen-facebook-an.php
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
t-.
Titel: OT  BeitragVerfasst am: 23.08.2011, 15:15 Uhr



Beiträge: 1504

OT, aber: dachte schon dass 4578 wiener studenten facebook anzeigen. irreführende url. aber gute aktion!

_________________
///kaum.at/////
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 29.08.2011, 17:04 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Zitat:
Soziale Netzwerke: Nutzer haben durchschnittlich 133 Kontakte

Ohne Soziale Netzwerke geht bei Internetnutzern in Deutschland fast nichts mehr. 76 Prozent von ihnen sind nach einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands BITKOM Mitglied in mindestens einer Gemeinschaft.

Bei den unter 30-Jährigen ist es so gut wie jeder: 96 Prozent der Menschen in dieser Altersgruppe haben Profile oder Accounts bei Facebook, Google+, StudiVZ oder vergleichbaren anderen Angeboten, teilte BITKOM heute mit.

„Soziale Netzwerke haben in kürzester Zeit eine enorme Entwicklung vom Nischenphänomen zum Internetstandard gemacht“, so BITKOM-Präsident Dieter Kempf. Der Studie zufolge sind Internetnutzer im Schnitt in 2,4 Sozialen Netzwerken angemeldet und haben dort durchschnittlich 133 Kontakte.

Dabei unterhalten Jüngere statistisch gesehen größere Netzwerke. Nahezu ein Drittel der unter 30-Jährigen hat mehr als 200 Namen in seiner Kontaktliste, Nutzer über 50 begnügen sich demnach meist mit weniger als 30 Onlinefreunden.

Starke Schwankungen bei Nutzungsdauer

Die Nutzungsdauer schwankt erheblich. Etwa elf Prozent der Netzwerknutzer gelten al Vielnutzer, die täglich mehr als zwei Stunden in den Netzwerken verbringen. Auffallend war auch, dass Frauen statistisch gesehen mit 80 Prozent etwas häufiger in Sozialen Netzwerken gemeldet sind als Männer (74 Prozent).

Für die repräsentative Untersuchung im BITKOM-Auftrag befragte das Forschungsinstitut Forsa deutschlandweit 1.001 User ab 14 Jahren.

http://news.orf.at/stories/2076406/

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz