g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragBilderberg Treffen 2010 Sitges/Spanien - 3.6...(19)(2646)
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(4)(437)
lese BeitragOversexed and Underf*cked - Schirmchen und S...(1)(40)
lese BeitragKurzfilm Amsterdam Kraak(2)(5954)
lese Beitragwunsch(7)(5576)

(zum Forum)


kalender
<< Juni 2020 >>
  M D M D F S S
> 01 02 03 04 05 06 07
> 08 09 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: agit.DOC: Nicholas Winton - The Power Of Good (CZ/2002)  BeitragVerfasst am: 26.07.2011, 11:20 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
agit.DOC Dokumentarfilm-Screening - Mo.22.08.2011:



Nicholas Winton - The Power of Good (CZ/2002)
64 min, Farbe + s/w, OmeU ; Buch/Regie: Matej Minác

Im Jahr 1939, während der Okkupation der Tschechoslowakei durch die Nazis, rettete der britische Geschäftsmann Nicholas Winton 669 Kindern - die meisten von ihnen Juden - das Leben. Als Schülergruppen getarnt, brachte er sie in Zügen über die Grenze und transportierte sie quer durch Deutschland bis in seine sichere Heimat Großbritannien.

Jahrzehntelang hielt Winton seine mutige Rettungsaktion geheim - nicht einmal seiner Ehefrau erzählte er davon. Erst als er im Jahr 1988 rund hundert der von ihm geretteten Kinder wieder traf, wurde die Geschichte öffentlich bekannt.

Der preisgekrönte Dokumentarfilm (International Emmy Award 2002) von Matej Minác porträtiert den heute über 100-jährigen Winton und schildert die Hintergründe seiner Rettungsaktion, die ihm in seiner Heimat den Beinamen "britischer Schindler" einbrachte. Man erfährt Näheres über die akribischen Vorbereitungen der dramatischen Aktion, zu denen es auch gehörte Papiere zu fälschen, Geld zu sammeln und innerhalb kurzer Zeit britische Pflegefamilien für über 600 Kinder zu finden. Neben Nicholas Winton und einigen der geretteten Kinder selbst kommen Holocaust-Experten wie Simon Wiesenthal, Yehuda Bauer und Elisabeth Maxwell sowie der frühere tschechische Staatschef Vaclav Havel zu Wort.

Sir Nicholas Winton hat am 19. Mai 2011 seinen 102. Geburtstag gefeiert.

www.powerofgood.net



Mo.22.08.2011 @ Forum Stadtpark
Start: 20.30 Uhr >> EINTRITT FREI
Location: Forum Stadtpark, Stadtpark 1, 8010 Graz / www.forumstadtpark.at

Trailer und weitere Information zum Doku-Programm: www.agit-doc.org


Trailer




Mit besonderem Dank an die Gelman Educational Foundation!

_________________
**********


Zuletzt bearbeitet von skillz am 23.08.2011, 02:04 Uhr, insgesamt ein Mal bearbeitet
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz