g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragCoronakrise I Unangemeldeter Protest: 200 au...(0)(1)
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(2)(118)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(2)(21)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling, Shame(3)(126)
lese BeitragCOVIEW Corona-Politik-Watchgroup; Mietstopp(3)(25)

(zum Forum)


kalender
<< März 2020 >>
  M D M D F S S
> 24 25 26 27 28 29 01
> 02 03 04 05 06 07 08
> 09 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: Artist in Residence / ORF 3  BeitragVerfasst am: 31.05.2012, 14:21 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
klingt spannend:

Zitat:

Artist-in-Residence - Der zeitgenössischen Kunst eine Fernsehform

Der junge Spartenkanal ORF III Kultur und Information gibt mit dem Artist-in-Residence-Programm zeitgenössichen Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, ihre Ideen auf professioneller Basis im TV umzusetzen.

„Nachdem sich ORF III schon bisher erfolgreich und umfassend um die Berichterstattung und Übertragung kultureller Ereignisse aus den unterschiedlichsten Sparten bemüht hat, integriert nun dieses Projekt die zeitgenössische Kunstszene ins Programm und ermöglicht eine offene Kommunikation zwischen der jungen Avantgarde und dem Sender.“ beschreibt Generaldirektor Dr. Wrabetz die Motivation hinter dem Konzept. Kulturbeiratsvorsitzender Gerhard Weis sieht darin einen „wichtigen Anstoß in Richtung des jungen und weiteren Ausbaus der öffentlich rechtlichen Bühnenfunktion.“



ORF III

Umsetzung:

Die KünstlerInnen gestalten ein Fernsehkunstwerk mit einer Länge von 30 bis 60 Minuten. Es kann von dokumentarischen Herangehensweisen bis zu surrealen Fernsehkunstwerken ohne Narration, abstrakten und gegenständlichen animationen und experimentellen Spielfilmen reichen. Der Inhalt ist nach vorheriger Vorlage des Konzeptes und Auswahl durch den Kulturbeirat von ORF III Kultur und Information dem/der Künstler/in überlassen. Die KünstlerInnen werden während der Produktionsphase von einem/einer Kurator/in unterstützt. Jede Sendung beginnt und endet mit einer kurzen Vorstellung des/der Künstler/s/in.

Die Werke werden einmal im Programm von ORF III ausgestrahlt und sind auf der Webseite zugänglich.

Die Ausschreibung wird österreichweit und international veröffentlicht. Bei der Auswahl wird der ORF III Kulturbeirat auf ein Gleichgewicht zwischen politik- und sozialkritischen sowie ästhetischen Produktionen Wert legen.

Bewerbung:

Die Einreichungsunterlagen müssen folgende Unterlagen beinhalten:
1. Konzept mit Beschreibung und Ideenskizze
2. Produktionsplan
3. Kostenkalkulation
4. Lebenslauf

Vollständige Bewerbungen bitte an: artist-in-residence@orf.at

Einreichschluss: 20. Juni 2012.

http://tv.orf.at/orf3/stories/2533234/


_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz