g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragSpam-Poesie(113)(33285)
lese BeitragMaribor goes Hardcore @ Dvorana Gustaf, 21.9...(1)(158)
lese BeitragPlatten ver / kaufen - G24 Plattenbörse(14)(5900)
lese Beitragg24.at - NEWS :)(8)(2165)
lese BeitragSa 9.3. Parktribe @ Parkhouse(0)(438)

(zum Forum)


kalender
<< November 2019 >>
  M D M D F S S
> 28 29 30 31 01 02 03
> 04 05 06 07 08 09 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
coky
Titel: Urlaub in Tunesien - Erfahrungen?  BeitragVerfasst am: 06.08.2013, 22:04 Uhr



Beiträge: 22

Ich überlege für 1 woche nach Tunesien zu fliegen. Hab mir die angebote nach Ibiza angeschaut (über XXXX) aber Tunesien ist viel günstiger, sogar 4 Sterne hotels mit halbpension, usw....


Da ich noch keine Erfahrung mit Tunesien gemacht hab, würd ich mich gern mal erkundigen.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Wie ist das essen dort bzw. worauf soll man achten damit man keinen durchfall bekommt? Smile
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 07.08.2013, 11:26 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
ein Urlaub dort ist auch aus politischen Gründen spannend



Zitat:


Neue Protestwelle in Tunesien: Zehntausende für Regierungsrücktritt
7. August 2013, 06:08

Übergangsparlament setzte Tätigkeit aus - Polizei erschoss leut Medienberichten einen Islamisten

Tunis - Zehntausende Menschen sind in der Nacht zum Mittwoch in Tunis auf die Straßen gegangen, um den Rücktritt der tunesischen Regierung zu fordern. Die Demonstrationszüge kamen vor dem Gebäude der verfassunggebenden Versammlung in einem Vorort der Hauptstadt Tunis zusammen, wie französische und arabische Medien berichteten. In der Nähe der Hauptstadt Tunis erschoss die Polizei einen Islamisten, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete.

Nur Wochen vor dem Abschluss der Beratungen setzte die Verfassunggebende Versammlung ihre Arbeit aus. Das Gremium werde seine Tätigkeit erst wieder aufnehmen, wenn Regierung und säkulare Opposition in den Dialog einträten. In Tunesien hatte 2011 der "Arabische Frühling" mit Volkserhebungen gegen langjährige Herrscher begonnen.
Schwere politische Krise

Auslöser der erneuten Eskalation der Spannungen zwischen Opposition und Regierung war der vermutlich von islamistischen Extremisten verübte Mord an dem Oppositionspolitiker Mohamed Brahmi. Seit der Tat vom 25. Juli gibt es täglich Demonstrationen vor der Verfassungsgebenden Versammlung, bei denen vor allem ein Machtverzicht der Ennahda-Partei gefordert wird. Rund 60 Abgeordnete haben sich den Protesten angeschlossen und ihr Mandat niedergelegt.

Der moderat islamistischen Ennahda wird von ihren Gegnern eine Mitverantwortung am Tod Brahmis vorgeworfen. Die Partei hatte im Herbst 2011 die ersten Wahlen nach dem Sturz von Langzeitherrscher Zine el Abidine Ben Ali klar gewonnen. Seitdem führt sie eine Koalition mit der Mitte-Links-Partei CPR um Staatspräsident Moncef Marzouki und der sozialdemokratischen Partei Ettakatol um Ben Jaafar. Für Dezember sind Neuwahlen geplant. (APA, 7.8.2013)


http://derstandard.at/1375625889696/Zeh ... g-in-Tunis

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz