g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragSpam-Poesie(113)(33285)
lese BeitragMaribor goes Hardcore @ Dvorana Gustaf, 21.9...(1)(158)
lese BeitragPlatten ver / kaufen - G24 Plattenbörse(14)(5900)
lese Beitragg24.at - NEWS :)(8)(2165)
lese BeitragSa 9.3. Parktribe @ Parkhouse(0)(438)

(zum Forum)


kalender
<< November 2019 >>
  M D M D F S S
> 28 29 30 31 01 02 03
> 04 05 06 07 08 09 10
> 11 12 13 14 15 16 17
> 18 19 20 21 22 23 24
> 25 26 27 28 29 30 01

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: Springfestival in Konkurs  BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 11:39 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Laut Medienberichten (Kleine Zeitung, ORF, FM4, DerStandard) ist die "Friends of Spring Projektentwicklungs-GmbH", die das Springfestival organisiert in Konkurs - die Schulden belaufen sich auf einen Betrag "im sechsstelligen Bereich". Die Schulden werden seit den Jahren 2010 und 2011 mitgeschleppt und konnten weder abgebaut noch durch Sonderförderungen seitens der öffentlichen Hand abgefedert werden.

Trotz Schulden wurden die Springfestivals 2012 und 2013 mit relativ großem Pomp durchgeführt und auch Förderverträge von Seiten der öffentlichen Hand genehmigt. (Wieso Geld an GmbHs fließt, die Schulden haben , wird noch zu klären sein!)

Wer in der Grazer Szene unterwegs ist, weiß, dass seit Jahren Künstler*innen-Gagen vom Springfestival oft zu spät oder gar nicht bezahlt werden (vor allem die der lokalen Künstler*innen).

Hier bei g24.at ist auch dokumentiert, dass die Macher hinter Spring schon vor 10 Jahren mit den lokalen Künstler*innen nicht gerade fair umgegangen sind. Siehe hier.

Es ist also wenig verwunderlich, dass es irgendwann mal nicht mehr weitergehen kann, wenn man so agiert. Es gibt Gläubiger, die - anders als Künstler*innen - durchaus einen Anwalt nehmen oder eben auch ein Konkursverfahren einleiten können, wenn nicht gezahlt wird.

Bezeichnend sind auch die Aussagen des "Masterminds" Stefan Auer, hier im Interview bei FM4, Zitat:
Zitat:
Hätte das Festival eine oder einen gebraucht, der sich rein um wirtschaftliche Aspekte kümmert?

"Ja und nein. Weil wenn sich jemand nur um das Wirtschaftliche kümmert, ist die Frage, wie weit das Künstlerische darunter leidet. Aber auf der anderen Seite: wäre es besser gewesen wahrscheinlich! "

Quelle: http://fm4.orf.at/stories/1734957/

Bei Schulden die sich im "sechsstelligen Bereich" bewegen (mitunter mehr als die Budgets von vielen anderen Festivals) und bei Gesamtbudgets die wohl so um die halbe Million Euro liegen dürften, verwundern derlei naive Aussagen schon sehr.

Verantwortungslosigkeit ist noch das Geringste was zu unterstellen wäre. Es würde mich auch nicht wundern wenn einiges vor Gericht geklärt werden muss.

Wie gehts weiter?

Die Krise als Chance?

ps:

Zitat:
"Es wird fieberhaft daran gearbeitet, dass das Festival der Stadt erhalten bleibt", sagt auch Auer. Er habe trotz allem nebenbei an einem Programm gebastelt. "Ich habe viele Künstler in der Warteschleife. Eine Band-Liste für heuer ist also möglich - und die wäre nicht einmal so schlecht."

Quelle: Kleine Zeitung


..wohl doch eher so wie bei den Bankstern - "nebenbei basten wir trotzdem weiter"...

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 12:36 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
aha, interessant...

gestern ging http://www.springfestival.at/ noch mit der Seite von 2013

derzeit ist die seite schwarz und im titel steht "fight for your right to party"

soll das ironisch gemeint sein?

Wieso wird die seite so drastisch vom Netz genommen?

naja, für interessierte: Die Wayback Machine funktioniert natürlich:
http://web.archive.org/web/201312080151 ... es-figures

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Toxie
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 13:57 Uhr



Beiträge: 107

fight for your right to rip off! Rolling Eyes
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
koax
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.03.2014, 21:31 Uhr



Beiträge: 407
Wohnort: Graz
trotzdem irgendwie schade. das spring festival war schon okay. natürlich sind die fragen die im raum stehen zu klären, aber für die dynamik der verschiedenen clubs und veranstaltungszentren die es gibt, gab und geben wird war zeiger oder das spring festival schon von bedeutung glaub ich. aber ich werd hier sicher bald in der luft zerissen. es stimmt schon, stefan war zu mir auch teilweise nicht nett, mit den gagen zu damaliger zeit gab es aber kein problem, ist jetzt aber sicher schon über 12 jahre her. jedenfalls find ich's nicht okay egal wer es auch ist, auf ihm herumzutreten während jemand schon ziemlich am boden liegt. und das wegen london, ja ich hab damals auch in innsbruck vor 4 leuten gespielt, shit happens und veranstaltungen an einem anderen ort aufzuziehen ohne die clubkultur zu kennen ist auch nicht leicht. vor allem nicht in london.

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.03.2014, 08:25 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
"auf jemandem herumtreten" würde wohl etwas anders aussehen, als die analyse der situation, die ich hier publiziert hab. wie ich per screenshot gesehen habe, geht es auf Stasibook schon deutlicher zur Sache als hier.

Kritisches Nachfragen ist aber schon noch erlaubt, oder?
Außerdem: Am Boden liegt eine GmbH (beschränkte Haftung) und nicht ein Verein wo persönlich gehaftet werden muss. Also deine Sorge um die Person ist denk ich unbegründet! Man kann von einer sehr dicken Haut ausgehen!

Hier auch noch was zum Nachlesen aus 2010. Es ist ja nicht das erste Mal dass es Kritik an der Gebahrung der Springfestival-Organisation gab:

Zitat:
Das Grazer Spring-Festival ist eines der größten Festivals für elektronische Musik europaweit. Doch zu seinem zehnten Jahrestag kommt der Event ins Gerede. Ehemalige Mitarbeiter werfen Organisator Stefan Auer Unregelmäßigkeiten beim Ticketverkauf und unbezahlte Rechnungen vor. [Frontal Magazin]

FESTIVAL UNTER BESCHUSS (Frontal Magazin, 2010)
AUFKLÄRUNG GEFRAGT (Frontal Magazin, 2010)

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.03.2014, 23:26 Uhr



Beiträge: 654

jau . .


http://noisey.vice.com/alps/blog/warum- ... ref_map=[]

http://noisey.vice.com/alps/blog/warum- ... tentpage=2

leider siehst ganz und gar net nach sterben aus
jetzt rettet stadt und land natürlich ..
d.h. keine rede von "die gelder werden frei"

pffff
der Hauser (GF List halle) soll übernehmen
und der herr auer weiter als künstlerischer berater ..
doppel uff

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 15.03.2014, 23:42 Uhr



Beiträge: 654

und die rettung is offiziell

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten ... eckt.story

na das wird no für beef sorgen denk ich

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 11:31 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
da muss es ordentlich zugehen hinter den kulissen:

Zitat:

Tauziehen um Marke "springfestival"

Der Name des Festivals wurde schon vor der Versteigerung verkauft. Unter den fünf Interessenten für die Marke war neben Klaus Leutgeb auch jene Veranstaltergruppe rund um Wolfgang Mally, die das Elektronik-Festival in seiner ursprünglichen Form retten wollte.

http://www.kleinezeitung.at/steiermark/ ... ival.story

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 13:02 Uhr



Beiträge: 654

total gaga ... haha

na jedenfalls haben sich stadt + land kultur (die sich ja klar zu einem weiterbestand des festivals bekannt haben) da ganz schön in den nesseln gesetzt...

das ding wird halt - wenns überhaupt stattfindet - von einem gastroheinzi ausgeschlachtet werden. Rolling Eyes

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
loch
Titel: warum diese aufregung  BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 13:51 Uhr



Beiträge: 10

stefan auer mag seine fehler gemacht haben und auch noch haben .- egal

allerdings muss man ihm zugestehen - er hat schon weltweit angesagte acts nach graz gebracht - bevor viele von euch - die jetzt motzen - das erste mal onaniert haben .


loch
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 14:11 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
ich stimme völlig zu: in den 90ern wurde gute und wichtige arbeit geleistet. seit dem millenium aber gehts doch eher bergab, oder? das thema hier ist ja auch nicht verein zeiger und die 90er, sondern die verfehlungen der letzten jahre.

der Kartnig muss auch in den häfn, obwohl er irgendwann mal wichtiges für den grazer fussball geleistet hat, oder?

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel: Re: warum diese aufregung  BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 14:37 Uhr



Beiträge: 654

loch hat folgendes geschrieben:
stefan auer mag seine fehler gemacht haben und auch noch haben .- egal

allerdings muss man ihm zugestehen - er hat schon weltweit angesagte acts nach graz gebracht - bevor viele von euch - die jetzt motzen - das erste mal onaniert haben .


loch


ja .. wie schon skillz geschrieben hat
hier gehts ja nicht um uneflektiertes motzen!
gerade viele hier in diesem forum kennen die grazer szene schon seit den frühen / mitte neunziger...
das mit dem onanieren hab ich einfach mal so überhört ...

respekt dort wo er hinghört (den gibts zumindest sicher von meiner seite)
aber auch kritik wo sie sein muss !! Smile (und das ist net "egal")

ich meine mensch sollte sich das genau anschaun die nächsten wochen!
möglich - wie oben angesprochen - das sich gastro heinzis im zeichen von "kultur" da raufsetzen um abzusahnen und dann auch noch aus den Kulturförderbudgets gelder zugeschanzt bekommen .

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
koax
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 20:49 Uhr



Beiträge: 407
Wohnort: Graz
Zitat:
der Kartnig muss auch in den häfn, obwohl er irgendwann mal wichtiges für den grazer fussball geleistet hat, oder?


ad skillz: den kartnig hab ich letzens bei dem "schick-café" am eisernen tor nett plaudern sehn.

und wollt ihr wirklich, dass stefan auer ins gefängnis geht? ich versteh euch kulturmenschen eh nicht ganz. immer das meckern und neiden von einer seite zur anderen. und ihr müßt schon sagen, dass ihr 2 Elevate-Veranstalter seid, die hier ihre meinung äußern.

ich hätt mich jedenfalls auf ein spring-festival gefreut. gute zeit, acts zum tanzen und auch für alle irgendwie nachvollziehbare musik an unterschiedlichen orten.

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
nomi
Titel:   BeitragVerfasst am: 26.03.2014, 20:58 Uhr



Beiträge: 654

erstens : ad "ihr" .... ich hab nie was in der richtung gesagt - wie kommstn da drauf ???

plus
ich + elevate veranstalter ... du weisst mehr als ich Laughing

ausserdem: wenn - dann richtet sich hier mei kritik an sowas wie die kulturpolitik
bitte genau lesen

_________________
wo ist die realität ???
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 27.03.2014, 09:48 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
koax hat folgendes geschrieben:
Zitat:
der Kartnig muss auch in den häfn, obwohl er irgendwann mal wichtiges für den grazer fussball geleistet hat, oder?


ad skillz: den kartnig hab ich letzens bei dem "schick-café" am eisernen tor nett plaudern sehn.

und wollt ihr wirklich, dass stefan auer ins gefängnis geht? ich versteh euch kulturmenschen eh nicht ganz. immer das meckern und neiden von einer seite zur anderen. und ihr müßt schon sagen, dass ihr 2 Elevate-Veranstalter seid, die hier ihre meinung äußern.


hab ich gesagt ich "will" dass jemand ins Gefängnis geht? NEIN! (wieso du das so behauptest ist mir schleierhaft). Aber wenn es Straftaten gegeben hat, die so einen Strafrahmen haben, dann sollts auch exekutiert werden. Ich glaub aber nicht dass der Rahmen in dem Fall für Häfn ausreicht - der Kartnig ist da schon eine größere Nummer..

Also ganz offiziell, nochmal: Ich wünsche mir keine Haftstrafen für (ex)Springfestival-Macher! Aufklärung im Kontext der gesamten Kulturpolitik aber schon, denn schließlich gehts um viel Geld.

Elevate würde ich jetzt mal außen vor lassen, bitte, denn Spring war und ist niemals Konkurrenz , in dem Sinne ist das für Elevate völlig egal.

Ich poste hier als jemand, der seit 1993 in der Musikszene unterwegs ist, und solange kenne ich auch Zeiger und dann Spring. Der Kontext geht also viel weiter!

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz