g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragSpam-Poesie(112)(29139)
lese Beitragg24.at - NEWS :)(8)(1590)
lese BeitragSa 9.3. Parktribe @ Parkhouse(0)(74)
lese BeitragFischmehl & Zenflow - Agori EP / ON US L...(0)(70)
lese BeitragSa.09.02. Best of the 80s @ Postgarage(0)(181)

(zum Forum)


kalender
<< April 2019 >>
  M D M D F S S
> 01 02 03 04 05 06 07
> 08 09 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
Titel: Die Google Gefahr: Schürfrechte am Leben  BeitragVerfasst am: 07.05.2014, 15:28 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
MUST READ!
!!!!!!!!!!!!!!!

Die Google-Gefahr: Schürfrechte am Leben

Ob wir es wahrhaben wollen oder nicht: Wir erleben das Entstehen absoluter Macht. Die Internet-Giganten, Google an der Spitze, übertragen ihre radikale Politik vom Cyberspace auf die reale Welt. Sie werden ihr Geld damit verdienen, dass sie die Realität kennen, kontrollieren und in kleinste Stücke schneiden.

Von Shoshana Zuboff

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 16606.html

oder im ENG original:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 16679.html

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
mira
Titel:   BeitragVerfasst am: 09.05.2014, 15:08 Uhr



Beiträge: 34

tja, was nun ? nicht mehr googlen alleine wird ja wohl nicht mehr ausreichend sein...

gibt es einen plan, wie man da wieder rauskommt ? ich möchte mein nutzerverhalten ändern und würde am liebsten komplett aufs internet in der derzeitigen form verzichten - geht aber nicht so einfach (behördenwege, universitäre plattformen, netbanking etc.)...
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mira
Titel:   BeitragVerfasst am: 13.05.2014, 20:08 Uhr



Beiträge: 34

update:

http://www.salzburg.com/nachrichten/med ... in-106482/
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
mira
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 19:07 Uhr



Beiträge: 34

update: das hab ich mir auch schon gedacht -

„Auch Google ist nicht allmächtig“

Der Vorsitzende der Monopolkommission sieht Forderungen nach einer Zerschlagung von Google kritisch. Der Konzern habe keine dauerhafte Erfolgsgarantie, sagte Daniel Zimmer der F.A.Z..

Experten reagieren sehr skeptisch auf die von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ins Spiel gebrachte Idee einer Zerschlagung des Internet-Giganten Google. Der Vorsitzende der deutschen Monopolkommission Daniel Zimmer bezeichnete dies als „eine sehr theoretische Überlegung“. Gabriels „ultima ratio“-Vorstoß ändere an der realen Lage nichts. Bei der Debatte um die Macht von Google gehe es „zunächst um den Schutz der Bürger vor einer immer weiter gehenden Ausspähung und die langfristige Speicherung und Analyse personenbezogener Daten“, sagte Zimmer der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ/Montagausgabe). „Das ist, wie im neuesten Urteil des Europäischen Gerichtshofes deutlich wird, eine Frage der Bürgerrechte und nicht des Kartellrechts“, betonte Zimmer. Er wies zudem darauf hin, dass Google „nicht so allmächtig“ sei, wie es manchmal scheine. Die digitale Wirtschaft sei so stark in Bewegung, dass selbst Konzerne wie Google keine dauerhafte Erfolgsgarantie hätten.

Der Präsident des Bundeskartellamtes Andreas Mundt wies gegenüber der FAZ darauf hin, dass das Wettbewerbsrecht keine Probleme des Datenschutzes oder der Persönlichkeitsrechts lösen könne. „Verboten ist nicht die Größe eines Unternehmens, sondern der Missbrauch von Marktmacht“, sagte Mundt. Einen solchen Missbrauch nachzuweisen, sei aber an sehr hohe Anforderungen geknüpft. Eine strengere Aufsicht über Google und andere Internetdienste setzt nach Einschätzung des Kartellamtes deshalb weitergehende gesetzliche Regelungen voraus.

Bundeswirtschaftsminister Gabriel hatte sich am Freitag in der F.A.Z. für eine Entflechtung des Internetkonzerns ähnlich wie auf dem Gas- und Strommarkt ausgesprochen. Gabriel hatte in dem Namensbeitrag unter anderem angekündigt, dass die Bundesregierung eine „kartellrechtsähnliche Regulierung von Internetplattformen ins Auge” fasse."

Quelle: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/u ... 45510.html
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
koax
Titel:   BeitragVerfasst am: 18.05.2014, 22:26 Uhr



Beiträge: 406
Wohnort: Graz
aber man kann google ja auch selbst ein wenig die luft rausnehmen.

google muss nicht die suchmaschine meines vertrauens sein und den browser chrome kann ich durch andere alternativen wie opera oder firefox ersetzen.

mit firefox OS oder ubuntu touch sowie cyanmod oder https://sailfishos.org gibt es die möglichkeit das handy über ein anderes betriebssystem laufen zu lassen. jedoch: bei einer rootinstallation auf dem handy, da sollte man (noch etwas) vorsicht walten lassen. das kann auch nach hinten losgehen, aber die dualbootversion von ubuntu touch schau ich mir mal genauer an. hat schon jemand erfahrungen?

_________________
******
"8measures"
Eight Measures
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz