g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese Beitragreallyfreemarketgraz Graz' Dumpster Blog(2)(118)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(2)(21)
lese BeitragContraPoints - Men, Canceling, Shame(3)(126)
lese BeitragCOVIEW Corona-Politik-Watchgroup; Mietstopp(3)(25)
lese BeitragUniter - Was wurde aus Tag X?(4)(28)

(zum Forum)


kalender
<< März 2020 >>
  M D M D F S S
> 24 25 26 27 28 29 01
> 02 03 04 05 06 07 08
> 09 10 11 12 13 14 15
> 16 17 18 19 20 21 22
> 23 24 25 26 27 28 29
> 30 31 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
trotz
Titel: 36C3 - Chaos Communication Congress  BeitragVerfasst am: 22.01.2020, 19:46 Uhr



Beiträge: 86

https://www.youtube.com/user/mediacccde/videos - soooo 2019...



Warum wir zivilen Ungehorsam und Subversion mehr brauchen denn je

Ein lustiger Rückblick über die Aktionen des Peng Kollektivs.

Cop Map zu Polizeigewalt, MaskID zum Überwachungsstaat und Gesichtserkennung, Adblocker zur Werbeindustrie, CFRO zum Finanzsystem, Deutschland geht klauen zu Lieferketten und der Aufbau der Bewegung Seebrücke zur Entkriminalisierung der Seenotrettung sind nur ein Bruchteil der Aktionen, die seit dem letzten Besuch 2015 hier noch nicht präsentiert wurden.

Eine Tour de Force durch Momente zivilen Ungehorsams und Subversion, wobei wir uns selbst nicht zu ernst nehmen und vor allem darauf abzielen, mit den sozialen Bewegungen zusammen zu arbeiten.

Eine Stunde geballte Kommunikationsguerilla, lustige Medienaktionen, aber auch ein Einblick in mögliche Denkweisen und Aktionsmöglichkeiten, die andere machen können. Was ist heutzutage möglich und was ist vor allem nötig?

Conny Runner Ronny Sommer
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
trotz
Titel:   BeitragVerfasst am: 22.01.2020, 19:47 Uhr



Beiträge: 86



Wie die radikale Rechte (ihre) Politik gamifiziert

Manche Spiele will man gewinnen, andere will man einfach nur spielen. Bei vielen Spielen will man beides. Spielen macht Spaß. Gewinnen auch. Warum also nicht immer und überall spielen? Warum nicht Politik spielen wie einen Multiplayer-Shooter? Mit motivierten Kameraden und ahnungslosen Gegnern? Mit zerstörbarer Umgebung, erfolgreichen Missionen und zu erobernden Flaggen? Teile der radikalen Rechten tun das mit Erfolg. Der Vortrag schaut sich einige Beispiele aus Deutschland und den USA näher an.

Wir sprechen von “Spielifizierung”, wenn typische Elemente von Spielmechaniken genutzt werden, um in spielfremden Kontexten motivationssteigernd zu wirken. Während diese Strategie vor allem wirtschaftlich genutzt wird, um Kundenbindung und Mitarbeiterproduktivität zu erhöhen, ist sie auch zu einem zunehmend wichtigen Teil politischer Kultur geworden. Insbesondere Online-Communities verwenden Spielelemente, Memes/Lore und spielnahe Unterhaltungsformate, um ihre sozialen Beziehungen und jene zur Realität zu gestalten und zu strukturieren.

Innerhalb solcher Beziehungen war es nur eine Frage der Zeit, bis archetypische NPCs wie der gewöhnliche Troll sich zu Lone-Wolf-Spielercharakteren entwickeln, Rudel bilden und sich in einem stetig wachsenden und ausdifferenzierenden System von Gilden und meritokratischen Jagdverbänden organisieren würden. Die Politisierung solcher neuer Stammesgesellschaften ist eine logische Konsequenz dieser Evolution.

Der Vortrag beleuchtet einerseits den US-kulturellen Hintergrund des Feldes: von der Spielmetapher als legitimierenden Rahmen in der “Manosphere”, “#Gamergate” und Operationen der chan-übergreifenden /pol/-Community. Andererseits sucht er Strategien, die darauf abzielen, Teile des politischen Diskurses zu “gamen”, zu kapern und zu verstärken, auch in deutscher Trollkultur auf, vom genreprägenden “Drachengame” bis zu explizit politischen Initiativen wie “Reconquista Germanica”... und dem live gestreamten Terror einer neuen faschistischen Subkultur.

Arne Vogelgesang
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
trotz
Titel: Philosophy Tube - Data  BeitragVerfasst am: 01.02.2020, 17:58 Uhr



Beiträge: 86



When all you have is a hammer all your problems look like nails -
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden  
Antworten mit Zitat Nach oben
t-.
Titel:   BeitragVerfasst am: 03.02.2020, 20:45 Uhr



Beiträge: 1508

Hab mir den Infokrieg Vortrag vom 36C3 angehört - sehr interessant, wie viele andere Vorträge auch.

Zwei weitere Tipps von mir:



Und ein vortrag vom 33C3:

_________________
///kaum.at/////
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer 
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz