g24.at
  finden
Gast
User:
Pass:
 Cookie setzen
  Join!


neu im forum
ThemenAntw.Aufrufe
lese BeitragAmazon(5)(103)
lese BeitragCoronakrise I Unangemeldeter Protest: 200 au...(4)(307)
lese Beitrag(Humor) Toilet Paper apocalypse(12)(373)
lese BeitragsLOVEnia still protests Jan¨a, the symptom(2)(25)
lese BeitragVienna VS. Corona: Pankahyttn, Reolte(1)(110)

(zum Forum)


kalender
<< Juni 2020 >>
  M D M D F S S
> 01 02 03 04 05 06 07
> 08 09 10 11 12 13 14
> 15 16 17 18 19 20 21
> 22 23 24 25 26 27 28
> 29 30 01 02 03 04 05

Forum 

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
skillz
22 Titel: Der doppelte Atta  BeitragVerfasst am: 03.05.2005, 12:42 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
Der doppelte Atta.

In den Tagen nach dem 11.9.2001 erschienen in den Lokalzeitungen in Sarasota / Florida verschiedene Berichte über die Aktivitäten von Mohammed Atta und anderer verdächtiger Flugschüler in Venice. Ein halbes Dutzend Augenzeugen etwa berichteten von Attas zeitweiligem Wohnsitz in den "Sandpiper"-Appartments, wo er in der Wohnung der Stripperin Amanda Keller lebte.

Jetzt hat Daniel Hopsicker, der als einziger Investigativreporter diesen Spuren nachgegangen ist und sie in seinem Buch "Welcome to Terrorland" beschrieben hat - etwas Erstaunliches entdeckt. Alle diese frühen Zeitungsberichte sind aus der Lexis-Nexis-Datenbank, die alle Zeitungsartikel auflistet, verschwunden - nur noch ein Artikel vom 23.9. ist verfügbar, in dem davon die Rede ist, dass Amanda Keller Mohamed Atta wohl verwechselt hat und mit einem anderen Mohamed zusammenlebte. Dieser "zweite Mohamed" war nach FBI-Angaben allerdings verschwunden - bis er sich letzte Woche per email bei Hopsicker meldete:

“The only common points between Atta and myself are that I am from an Arabic background, I was in Venice at the wrong time at the wrong school… (And) I forgot, my family name starts with an A as well,” the email stated.

“It is true that she met a certain Mohamed but it was not Mohamed Atta, but myself. The only person to blame is Amanda as she knew she was lying. Do a little bit of investigation and you will find things about Mohamed Arakji, because I am the Mohamed she knew not the other one.”

Upset about what he termed “the enormous lies you have been publishing about Amanda and Mohamed Atta,” he wrote, “Unfortunately for you and myself, we had to deal with this serial liar psycho.”

“She took facts and turned them to sell a story. I hope it did not cost you too much to buy nothing but lies.”

Tatsächlich hat Amanda Keller nie versucht, ihre Story zu verkaufen - stattdessen verließ sie auf Anraten des FBI ihren Wohnort in Venice und es kostete Hopsicker ein halbes Jahr, sie ausfindig zu machen und sie (ohne jede Bezahlung) zu interviewen. Dabei erfuhr er unter anderem, dass Atta unter dem Namen "Arajaki" auftrat und auch so seine Schecks unterschrieb. Auch auf der FBI Terror-Watchlist taucht jener "Mohamad Arajaki" auf, der jetzt freundlicherweise auch ein paar Fotos an Hopsicker schickte um die "Verwechselung" zu belegen. Nach über drei Jahren und nachdem die unverdächtigen Zeitungsberichte über die Zeugen von Attas Treiben in Florida aus den Datenbanken gelöscht wurden und nur noch im Microfiche-Archiv der Bibliothek Sarasota nachzulesen sind - sowie im neuesten Report von Daniel Hopsicker.

_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
skillz
Titel:   BeitragVerfasst am: 14.06.2007, 07:47 Uhr
-.*.-


Beiträge: 3726
Wohnort: Graz
gefunden bei Mathias Bröckers im Blog:



Neues vom doppelten Atta.

Dass die Identität des "Terrorchefs" Mohamed Atta ungeklärt ist, darauf hatten wir schon vor vier Jahren, in "Fakten, Fäschungen..." hingewiesen und die entsprechenden Indizien dokumentiert - widersprüchliche Zeigenaussagen und Dokumente, die zeigen, dass mindestens zwei "Mohamed Atta" in Florida ihre Spuren hinterlassen haben. Ein Islamist, Fanatiker und Frauenhasser, sowie ein Schweinefleischesser, Stripteasefan und Kokainliebhaber. Der eine der eher schüchterne, zurückhaltende Typ - wie ihn etwa sein langjähriger Hamburger Arbeitgeber beschrieb - der andere ein weltläufiger Lebemann mit einem halben Dutzend Ausweisen, Pilotenlizenzen und dicken Dollarbündeln in der Tasche. Um die offizielle 9/11-Legende nicht zu erschüttern, wurden die Zweifel an der Identität des Chefterroristen vom Medienmainstream ebenso ignoriert wie von der 9/11-Untersuchungskommission, deren Abschlußbericht in Sachen Atta entweder lügen oder ihm die Gabe der Bilokation zusprechen muß.

Sollte es jemals zu einer Neu-Untersuchung der Verbrechen des 11.9. kommen, wäre nun noch eine weitere Merkwürdigkeit über den vermeintlichen Bandenführer zu klären - und einmal mehr hat sie der unermüdliche Investigativjournalist Daniel Hopsicker ausgegraben, der seit dem Herbst 2001 in Florida rechecherhiert. Jetzt hat er entdeckt, dass Atta im April 2001 als Geschäftsführer eine Firma in Orlando mitgründete - mit Partnern, deren Verbindungen auf Geldwäsche und Drogenhandel deuten. Offenbar genau solche, wie sie die mit einem Maulkorb versehene FBI-Übersetzerin Sibel Edmonds enthüllt hat.

Daniel Hopsickers höchst empfehlenswertes Buch "Welcome to Terrorland" kann im Verlag Zweitausendeins bestellt werden, sein neuester Report aus Florida findet sich hier: http://www.madcowprod.com/06122007.html

******

Anmerkung:
Zum Thema Sibel Edmonds gibts eine gute Doku Namens Kill The Messenger (2006, F, Canal+) - noch dieses Jahr im Rahmen von agit.DOC im Forum Stadtpark in Graz zu sehen!

hier ein Trailer als Teaser:

Kill The Messenger - Trailer


_________________
**********
 
 Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen  
Antworten mit Zitat Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:     
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen Druckerfreundliche Version Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Nächstes Thema anzeigen

:: g24.at ==> site created by skillz.biz ==> with POSTNUKE ==> host: effet.info :: Info & Impressum :: AGB :: Datenschutz